Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Highlights Bahrain Test (2) 2014

Das Technik-Drama in Bildern

Romain Grosjean - Lotus - Formel 1 - Bahrain-Test 2014 Foto: xpb 32 Bilder

Die letzte Testwoche von Bahrain hatte jede Menge Action und Dramatik zu bieten. Vor allem die labile Technik sorgte immer wieder für kuriose Szenen. Wir haben noch einmal die Archive der Fotografen gewälzt und zeigen Ihnen die besten Bilder in der Galerie.

03.03.2014 Tobias Grüner

Zwei Wochen vor dem großen Saisonauftakt in Australien standen den Teams noch einmal 4 Testtage in Bahrain zur Verfügung. Die wurden auch intensiv genutzt. Allerdings sahen die Ergebnisse nicht immer so aus, wie von den Ingenieuren erwartet. Viele Autos standen mehr als dass sie fuhren. Die Mechaniker waren im Dauereinsatz.

Labile Technik sorgt für gute Bilder

Die Schrauber mussten sich aber nicht nur um die Reparaturen kümmern, ihre Hilfe war auch jedes Mal gefragt, wenn es eines der Autos mal nicht aus eigener Kraft zurück zur Box schaffte. Und das passierte oft. Vettel, Alonso und Hamilton mussten ihre Autos schon nach wenigen Metern in der Boxengasse abstellen, was die Mechaniker zu kleinen Sprinteinlagen zwang – bei 28°C in der Mittagssonne eine schweißtreibende Angelegenheit.

Weltmeister Vettel half wenigstens beim Schiebedienst mit. Hamilton und Alonso blieben lieber im Auto sitzen und ließen schieben. Die Fotografen freuten sich über die ungewöhnlichen Bilder. Wann sieht man schon mal so viele spektakuläre Pannen in so kurzer Zeit. Überall qualmte und rauchte es. Wir haben noch einmal das ganze Material gesichtet und zeigen Ihnen in der Galerie die Highlights vom letzten Wüstentest. Dabei sind auch viele Bilder, die wir bis jetzt noch nicht präsentieren konnten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden