Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Honda V6 F1-Motor für 2015

Das ist der neue McLaren-Antrieb

Honda - Formel 1-Motor - V6 - 2015 Foto: Honda 11 Bilder

Honda hat eine erste Computergrafik vom neuen Formel 1-Motor veröffentlicht. Das 1,6 Liter Turbo-Aggregat kommt 2015 im McLaren zum Einsatz. Die Konkurrenz ist skeptisch, ob es auf Anhieb mit Erfolgen klappt.

01.10.2014 Tobias Grüner

Der Formel 1-Zirkus gastiert diese Woche auf der Honda-Hausstrecke in Suzuka. Zu diesem Anlass hat der japanische Hersteller am Mittwoch (1.10.2014) auch das erste Bild der neuen Antriebseinheit für die Saison 2015 veröffentlicht. Auf der Computergrafik ist allerdings noch nicht viel zu erkennen. Der Turbo sitzt auf der Rückseite. Die MGU-K ist tief unter dem Block montiert. Die restlichen Aggregate sitzen offenbar unter den Plastikverkleidungen.

Technikfans sollten nicht zu viel in das nun veröffentlichte Bild hineininterpretieren. Die Erfahrung von Mercedes und Renault hat gezeigt, dass die Hersteller gerne Bilder herausgeben, die mit der Realität nur wenig zu tun haben. So war zum Beispiel die Anordnung von Turbo, MGU-H und Verdichter bei Mercedes ganz anders, als man uns mit den ersten Grafiken weismachen wollte.

Honda mit Motor-Entwicklung im Zeitplan

Honda konnte ein Jahr Anschauungsunterricht bei den anderen Herstellern nehmen. Trotz aller Bemühungen die Motoren zu verstecken, konnten Fotografen immer wieder Detailbilder der aktuellen Power Units schießen. Von Partner McLaren bekommt Honda zudem Leistungsdaten – soweit sie dem Team vorliegen.

"In der Vorbereitung auf die erste Saison 2015 geht die Entwicklung der Antriebseinheit jetzt in die wichtigste Phase", teilte Motorenchef Yasuhisa Arai mit. "Zusätzlich zu den Simulationen sind wir zur nächsten Entwicklungsstufe übergegangen, in der wir realitätsnahe Prüfstandstests mit angeschlossenen Turboladern und Hybrid-Systemen durchführen."

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung für die Honda-Motorsport-Aktivitäten ist übrigens im japanischen Sakura angesiedelt. Damit die Motoren zur Wartung nicht immer den weiten Weg nach Fernost, werden die Antriebe während der kommenden Saison zwischen den einzelnen Rennen von der neuen Basis im englischen Milton Keynes betreut, die mittlerweile einsatzbereit ist.

Honda-Siege 2015 wenig wahrscheinlich

Als Premiere für den neuen V6 Motor peilt Honda die erste Testwoche des Jahres 2015 in Jerez an. McLaren-Teamchef Eric Boullier deutete zuletzt allerdings an, dass ein Auto schon beim Abu Dhabi-Test direkt nach dem Saisonfinale 2014 mit der neuen Antriebseinheit ausrücken könnte. Honda will schon in der ersten Saison um Siege kämpfen. Die Konkurrenz ist da skeptisch: "Unsere Lernkurve mit den V6-Motoren war so steil, das kann man nicht innerhalb eines Jahres aufholen. Ein Sieg käme einem Wunder gleich", so ein leitender Ingenieur.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden