Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hybrid-Neustart

Was war da mit KERS, Herr Hamilton?

Lewis Hamilton Foto: McLaren 57 Bilder

In der fünften Runde verlor Lewis Hamilton auf seinen Verfolger Nico Rosberg eine halbe Sekunde. In dieser Runde hatte der Sieger des GP Singapur im Cockpit viel zu tun. Er musste seinen Hybridantrieb neu starten.

29.09.2009

Lewis Hamilton hatte keine Ahnung, was sich da in seinem rechten Seitenkasten zusammenbraute. Die McLaren-Techniker konnten es an den Datenschirmen erkennen. Die Temperaturen der Batterien des Hybridantriebes steigen gefährlich an. "Die Kühlung war ausgefallen", erklärte Teamchef Martin Whitmarsh.

KERS-Kühlung ausgefallen

McLaren kühlt seine Energiespeicher durch einen Wasserkreislauf. Da hatte die Pumpe versagt. Um eine Kernschmelze zu verhindern, wurde Hamilton angewiesen, das System neu zu starten. Das ist bei McLaren eine kleine Doktorarbeit.
 
"Lewis musste einen Schalter nach rechts auf Anschlag drehen, einen anderen nach links und dazu noch einen Knopf drücken. Da dieser nicht alltägliche Zwischenfall vorher nicht einstudiert wird, mussten wir ihm genaue Anweisungen geben, was er zu tun hatte. Das ist auf einer Strecke wie Singapur, wo eine Kurve der anderen folgt und es das Auto auf den Bodenwellen richtig durchschüttelt, gar nicht so einfach."

KERS musste ständig nachjustiert werden
 
Hamilton lachte nach dem Rennen: "Ich war ganz schön beschäftigt. Also ob ich sonst nichts zu tun hätte." Die Operation hatte Erfolg. Durch den Reset des Systems sprang die Pumpe für die Kühlung wieder an.
 
Hamilton hatte auch beim Rest des Grand Prix mit KERS alle Hände voll zu tun. Um zu verhindern, dass im Ladebetrieb sich ständig die Bremsbalance ändert, mussten die McLaren-Piloten während des Rennens laufend den Lade- und Entlademodus nachjustieren. Whitmarsh verriet: "Sie mussten im Verlauf der 61 Runden 40 bis 50 Mal die Einstellung verändern."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden