Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Isländer investieren in Williams

Foto: dpa

Der Formel 1-Rennstall Williams will sein Budget durch Geld von außen aufstocken. Ein Investor soll schon parat stehen: Die isländische Baugur-Gruppe ist als neuer Teilhaber im Gespräch.

05.12.2007 Michael Schmidt

Die Investment-Gruppe mit 75.000 Angestellten und 16 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr war als Hauptsponsor des gescheiterten Prodrive-Projekts im Gespräch. Die Isländer sind beim britischen Rennstall keine Unbekannten. Der langjährige Williams-Sponsor "Hamleys" gehört ebenfalls zu Baugur.

Verkäufer der Anteile sind die beiden Team-Besitzer Frank Williams (70 Prozent) und Technikpapst Patrick Head (30 Prozent). Sie hatten 2006 ein Loch in der Sponsorenkasse mit eigenem Geld gestopft. Nun, da das Team finanziell wieder gesund ist, wollen sich die beiden ihren Einsatz zurückholen und das Budget aufstocken. 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden