Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Jackie Stewart im Interview

Schumacher hat seinem Ruf geschadet

Jackie Stewart Foto: xpb 75 Bilder

Jackie Stewart ist bekannt für klare Worte. Am Rande des GP Spanien haben wir den dreifachen Ex-Weltmeister nach seiner Meinung zu den neuen Formel 1-Regeln, zur Entwicklung von Sebastian Vettel und dem Comeback von Michael Schumacher befragt.

24.05.2011 Tobias Grüner
Was halten Sie von der neuen Formel 1?

Stewart: Ich denke es ist gut für die Zuschauer. Sowohl an der Strecke als auch am Fernseher. Die Formel 1 verbessert sich immer weiter.

Ist das noch die Formel 1, die Sie kennen? Ist das Ihnen nicht etwas zu künstlich?

Stewart: Das denke ich nicht. Ich glaube ganz und gar nicht, dass es künstlich ist. Wenn ein Fahrer die Reifen wechseln muss, dann muss er eben an die Box. Vielleicht halten die ja im Laufe der Saison etwas länger.

Und wie sieht es mit dem verstellbaren Heckflügel aus?

Stewart: Auch hier denke ich, dass es gut ist. Es könnte meiner Meinung nach vielleicht sogar besser sein, wenn man es den Piloten erlauben würde, den Flügel auch im Rennen ohne Einschränkung zu benutzen. Wann immer sie es wollen.

Wie sehen Sie die Leistung von Sebastian Vettel?

Stewart: Der ist wirklich fantastisch drauf.

Im vergangenen Jahr haben Sie noch gesagt, dass er vielleicht ein wenig zu jung für den Titel ist?

Stewart: Ganz und gar nicht. Er geht sehr gut mit der Situation um. Er ist sehr reif für einen Jungen in seinem Alter. Das ist wirklich toll.

Sind Sie darüber etwas überrascht?

Stewart: Nein, ich denke das hatte sich schon angedeutet.

Und was halten Sie von der Leistung von Michael Schumacher?

Stewart: Er hat momentan ein Problem. Er bekommt es einfach nicht so hin, wie er will. Er tut sich schwer. Das Auto verbessert sich zwar, aber so ein gutes Auto wie zu seinen Ferrari-Zeiten hatte er bisher nicht.

Tut er sich damit einen Gefallen?

Stewart: Ich denke, damit hat er seinem Ruf schon geschadet.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden