Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Jackie Stewart exklusiv im Interview

"Vettel zu jung für den Titel"

Jackie Stewart Foto: xpb 75 Bilder

Jackie Stewart spricht mit scharfer Zunge. Der dreifache Weltmeister tippt auf Fernando Alonso als neuen Weltmeister, wünscht sich aber lieber Mark Webber auf den Thron. Sebastian Vettel hält er noch für zu jung für den Titel.

05.11.2010 Michael Schmidt

Wer wird Weltmeister?
Jackie Stewart: Der logische Tipp muss Alonso heißen. Er hat den Titel schon zwei Mal gewonnen, er hat Erfahrung mit WM-Entscheidungen, und Ferrari ist zum richtigen Zeitpunkt stark geworden.

Und wer wäre Ihr Lieblings-Weltmeister?
Stewart: Mark Webber. Weil er es zum ersten Mal würde, und weil er ein guter Repräsentant wäre. Für Alonso wäre es nur ein weiterer Titel in seiner Sammlung. Der würde dem Titel weniger Würde geben als Webber. Mark wäre das ideale Gesicht auf dem Thron. Er sieht gut aus, was er sagt, hat Hand und Fuß.

Und Vettel?
Stewart: Er ist noch zu jung für die Weltmeisterschaft. Vettel hat alle Zeit der Welt. Die Niederlage wird aus ihm 2011 einen noch stärkeren Weltmeister machen. Er wird irgendwann sowieso Weltmeister. Ich darf gar nicht daran denken, wie ich mit 23 Jahren war. Viel zu unreif für den Titel. Als ich zum ersten Mal Weltmeister wurde, war ich 30 Jahre alt, bei meinem letzten Titel 34. Und ich kann Ihnen sagen, dass ich mit 34 ein besserer Weltmeister war als mit 30.

Wie würden Sie als Teamchef von Red Bull entscheiden?
Stewart: Als Teamchef würde ich mir in der Situation von Red Bull sagen: Den Konstrukteurs-Titel habe ich praktisch in der Tasche. Wenn ich als Zugabe noch die Fahrer-WM will, muss ich meine Karten auf Webber setzen.

Nimmt die Stallregie von Hockenheim etwas vom Glanz des Titels, wenn Alonso Weltmeister wird?
Stewart: Auf jeden Fall. Ferrari hat ein Gesetz gebrochen. Dafür hätten sie bestraft werden müssen. 100.000 Dollar sind keine Strafe für ein Team, dessen Budget ein Vielfaches beträgt. Das ist Kleingeld für Ferrari. Wenn das Schule macht, könnte man sich ja für alles freikaufen.

Was hat McLaren falsch gemacht?
Stewart: Sie waren zu Saisonbeginn nicht gut genug. Sie mussten ständig einen technischen Rückstand hinterherlaufen. Ich habe bei meinen drei WM-Titeln eines gelernt: Den Titel gewinnst oder verlierst du oft im ersten Teil der Saison.

Umfrage
Wer wird Formel 1-Weltmeister 2010?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden