Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Jenson Button

"Aufpassen auf Red Bull und McLaren"

Jenson Button Foto: dpa 22 Bilder

WM-Spitzenreiter Jenson Button befürchtet in Bahrain mehr Gegenwehr als zuvor erwartet. Neben den überraschend starken Red Bull hat der Engländer auch die wiedererstarkten Silberpfeile auf der Rechnung.

24.04.2009 Michael Schmidt

Der zweifache Saisonsieger Jenson Button spulte im Training von Bahrain sein ganz normales Freitagsprogramm (24.4.) herunter. Platz fünf am Vormittag, Rang sechs am Nachmittag. Routine für einen, der besser ist als das Resultat.

"Irgendwie kommen wir am Freitag nie auf den Speed, der eigentlich im Auto steckt. Wir sind aber auch das gesamte Training über mit gut Benzin im Tank gefahren." Der Engländer zeigte sich dennoch beeindruckt von den Zeiten von Red Bull, Toyota und McLaren-Mercedes. "Besonders die Red Bull haben mich überrascht. Ich hätte sie auf diesem Typ Strecke mit seiner Stop-and-Go-Charakteristik nicht so stark erwartet."

Dreikampf an der Spitze

Langsame Kurven sind eigentlich das Revier der Brawn GP. Trotzdem ist Button vorsichtig: "Ich erwarte einen heißen Kampf zwischen Red Bull, Toyota und uns um die besten Startplätze." Und der 29-jährige Engländer warnt vor McLaren-Mercedes. "Die haben einen großen Sprung gemacht. Und sie fahren KERS. Wenn KERS ein Vorteil ist, dann auf dieser Strecke mit seinen vielen Geraden."

Heikki Kovalainen bestätigte den Eindruck von Button, obwohl er nur an vorletzter Stelle landete. "Mein KERS fiel am Nachmittag aus. Das hat mich drei, vier Zehntel gekostet." Der Finne ist von den Fortschritten seines Autos erfreut. "Wir werden jedes Wochenende besser. In Bahrain sehen wir wieder einen Fortschritt zu Shanghai. Uns kommt auch die Streckencharakteristik entgegen. Unser Auto hat noch Defizite in langsamen Kurven. In Bahrain haben die meisten Kurven einen kurzen Radius."

Umfrage
Hat sich KERS für die Formel 1 gelohnt?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden