Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kein Ersatzrennen in Indy

Foto: dpa 36 Bilder

Sechs Michelin-Teams haben sich für ein Ersatzrennen für den verpatzten US-Grand Prix ausgesprochen, doch Rennstreckenchef Tony George zeigt kein Interesse.

03.07.2005

Bei einer Pressekonferenz im Rahmen des Frankreich-GP ließen sechs Michelin-Teams verlauten, sie würden gerne ein Ersatzrennen in Indianpolis austragen, nachdem sie am regulären US-Grand Prix wegen unsicherer Reifen nicht teilnehmen konnten.

Laut McLaren-Teamchef Ron Dennis, der als Wortführer fungierte, wäre ein Ersatzrennen in Indianapolis aus Sicht der Teams eine Woche nach dem Saisonfinale in Shanghai (16.10.) logistisch machbar. Das zweite US-Rennen würde allerdings nicht zur WM zählen. Indy-Besitzer Tony George machte allerdings klar, dass er keinen zweiten Auftritt der Formel 1 in Indianapolis plane.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden