Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kerpen

Keine Ehre für Schumi

Foto: dpa

Der zurückgetretene siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher wird nicht Ehrenbürger seiner Heimatstadt Kerpen. Das bestätigte der Fraktionsvorsitzende der SPD, Manfred Steinberg, in einem Interview für den Sender Radio Erft.

24.11.2006

Die Fraktionsvorsitzenden hätten sich am Donnerstagabend (23.11.) im Stadtrat darauf geeinigt, dass es in Kerpen auch in Zukunft keine Ehrenordnung geben wird. Ein Antrag des Michael-Schumacher-Fanclubs wurde damit abgelehnt. Man wolle die vielen ehrenamtlich und im sozialen Bereich Tätigen nicht ausgrenzen, hieß es in der Begründung.

Gleichwohl erkenne man die herausragenden sportlichen Leistungen Michael Schumachers an und verweise darauf, dass es in Kerpen bereits eine Michael-Schumacher-Straße gebe. Eine Straßenbenennung nach lebenden Personen hatte es in Kerpen bislang noch nicht gegeben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden