Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

KERS-Einsatz in Shanghai

Räikkönen verzichtet auf KERS

Kimi Räikkönen Foto: Daniel Reinhard 4 Bilder

Die Teams scheinen beim Thema KERS keine klare Linie zu verfolgen. Während es Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen in Shanghai ohne Hybrid-Power versucht, hat BMW-Mann Robert Kubica KERS erstmals im Auto.

16.04.2009 Michael Schmidt

Ferrari ist unter Druck. Der Rennstall aus Maranello muss weg vom letzten Platz, und da darf nichts unversucht bleiben. Es ist deshalb geplant, dass Kimi Räikkönen das Freitagstraining ohne KERS beginnt. Der Finne soll ausprobieren, ob er mit dem Gewinn an Ballast das Auto so ausbalancieren kann, dass er unter dem Strich davon profitiert.

Der um sechs Kilogramm leichtere Felipe Massa wird dagegen auf jeden Fall mit KERS fahren. Der Brasilianer hat trotz Hybridantrieb an Bord genügend Gewicht an Bord, um das Auto optimal auf seinen Fahrstil abzustimmen. Bis Barcelona wollte Ferrari sein Auto so weit abgespeckt haben, dass der Einsatz von KERS kein Thema mehr ist.
 
Doch die Ingenieure geraten immer mehr unter Zeitdruck. "Wir müssen jetzt das Diffusorthema anschieben. Da tritt das Abspecken etwas in den Hintergrund", stöhnte ein Ferrari-Teammitglied.

Kubica testet erstmals KERS

Während Räikkönen auf den konventionellen Antrieb zurückrüstet, will es Robert Kubica im Freitagstraining zum ersten Mal in dieser Saison mit KERS versuchen. BMW verspricht sich auf der Strecke von Shanghai besonders viel von den 82 PS aus dem Elektroantrieb. Es gibt vier längere Beschleunigungsphasen, auf denen geboostet werden kann.

Ansonsten gibt es nichts Neues an der KERS-Front. McLaren und Renault fahren mit, der Rest des Feldes ohne. Die Kundenteams Red Bull und Toro Rosso wollen abwarten, wie sich Renault und Ferrari mit der neuen Technologie schlagen. "Solange wir nicht einen klaren Vorteil erkennen, verzichten wir darauf", sagt Toro Rosso-Teamchef Franz Tost.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden