Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kommen neue Formel 1-Teams?

Bekanntgabe der Neulinge verschoben

GP Italien - Parc Fermé - 2013 Foto: Wilhelm

Eigentlich wollte die FIA mit Ablauf des Monats bekanntgeben, ob 2015 ein oder zwei neue Teams am Start stehen. Gene Haas, Colin Kolles und Zoran Stefanovich haben sich beworben. Doch die Bekanntgabe verzögert sich. Die kommerziellen Rechteinhaber müssen noch zustimmen.

28.02.2014 Michael Schmidt

Wird das Formel 1-Feld im nächsten Jahr größer? Treten dann zwölf oder gar 13 Teams statt wie bisher nur elf an? Zwei Plätze haben die FIA und FOM noch zu vergeben. Bei 13 Teams wäre das Feld voll.
 
Drei Bewerber haben für 2015 die Lizenz beantragt. Der amerikanische Rennstall von Gene Haas, der frühere Spyker- und Hispania-Teamchef Colin Kolles und der Serbe Zoran Stefanovich, der 2009 und 2010 schon einmal mit seinem Projekt StefanGP gescheitert war.

Ecclestone muss neuen F1-Teams noch zustimmen

Die Geschäftsprüfungen von Seiten der FIA sind abgeschlossen. Zu Beginn der Woche wurden die drei Anwärter noch einmal persönlich von FIA-Experten vernommen. Es ging um die Finanzierung, Motorenpartner und technische Einrichtungen.
 
Eigentlich sollte die Entscheidung am 28. Februar bekanntgegeben werden. Doch daraus wird nichts. Weil bei den Bewerbungsgesprächen in den FIA-Büros Vertreter der Inhaber der kommerziellen Rechte fehlten. Die FOM hat ein Veto-Recht. Erst wenn Formel 1-Boss Bernie Ecclestone seine Zustimmung gibt, ist der Antrag angenommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden