Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kubica wird Testfahrer bei BMW

Robert Kubica fährt 2006 in den Freitagstrainings den dritten BMW-Sauber. Damit ist McLaren-Testfahrer Alexander Wurz bei den Weißblauen endgültig aus dem Rennen.

20.12.2005

Alexander Wurz hätte eine Menge Knowhow von McLaren-Mercedes mitbringen können, doch BMW-Sportchef Mario Theissen wollte die Rolle des offiziellen Testfahrers einem jungen Piloten anvertrauen. So gesehen ist der erst 21-jährige Robert Kubica ein perfekter Kandidat.

Der junge Pole ist jedoch alles andere als ein Greenhorn. Er verfügt über eine zehnjährige Motorsport-Erfahrung. 1995 holte sich der Mann aus Krakau erste Siege im Kart, mit zehn Jahren war er zum ersten Mal polnischer Meister. In Deutschland machte er 2003 mit dem Sieg am Norisring in der Formel 3 auf ssich aufmerksam. 2005 gewann er mit vier Siegen die Formula Renault-Serie vor dem Spanier Adrian Valles und Markus Winkelhock.

Mario Theissen: "Hart erarbeitet"

"Er hat sich seine Erfolge ohne große Unterstützung hart erarbeitet. Wir sind überzeugt, dass er das Potenzial und den Willen hat, den Sprung in die Formel 1 zu schaffen", sagt Mario Theissen. "Das ist eine phantastische Chance für mich. Früher kamen Test- und Ersatzfahrer nur auf Teststrecken zum Einsatz, doch ich werde alle 19 Grand Prix-Kurse und die kompletten Arbeitsabläufe an so einem Wochenende kennen lernen" sagt Kubica.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden