Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lewis Hamilton

Kleider-Fauxpas in Wimbledon

Lewis Hamilton - Wimbledon - 2015 Foto: Lewis Hamilton (Instagram) 73 Bilder

Lewis Hamilton wollte am Sonntag (12.7.2015) eigentlich das Herren-Finale in Wimbledon anschauen. Doch der Zugang zur königlichen Loge wurde dem Formel 1-Weltmeister trotz Einladung verwehrt. Wir erklären, wie es dazu kam.

13.07.2015 Tobias Grüner

Lewis Hamilton zeigt sich gerne bei öffentlichen Veranstaltungen. Ob bei Boxkämpfen, Charity-Galas oder Kino-Premieren - der Formel 1-Weltmeister macht auf dem roten Teppich eine ähnlich gute Figur wie auf der Rennstrecke. Am Wochenende wollte sich der Champion in der königlichen Loge beim Tennisturnier in Wimbledon-Turnier blicken lassen. Doch dazu kam es nicht.

Hamilton verpasst Wimbledon-Finale

Hamilton hatte noch kurz zuvor ein Bild der offiziellen Einladung in die royale Box auf Instagram gepostet. Er fühle sich geehrt, das Herren-Finale zwischen Novak Djokovic und Roger Federer als Gast in der VIP-Loge anschauen zu dürfen, schrieb der 30-Jährige. Nur eine Stunde später kam dann das nächste Bild, das den Mercedes-Piloten vor Ort an der legendären Tennisanlage im Londoner Stadtteil Wimbledon zeigt.

Doch Fotografen machten sich in der königlichen Loge vergeblich auf die Suche nach dem Superstar. Wie der "Daily Telegraph" berichtet, soll Hamilton der Eintritt verwehrt worden sein. Ein Sprecher des Rennfahrers wird von der Zeitung mit den Worten zitiert: "Wegen eines unglücklichen Missverständnisses in Sachen Kleiderordnung in Wimbledon, hat ein enttäuschter Lewis Hamilton das Herren-Finale leider verpasst."

Der Dresscode für die königliche Loge schreibt ein Jackett, eine Krawatte und Schuhe vor. Doch auf dem kurz vor dem Finale geposteten Foto ist zumindest von Jackett und Krawatte nichts zu erkennen. Auf ein Ersatz-Outfit wollte sich der modebewusste Rennfahrer offenbar nicht einlassen. Da trat Hamilton lieber den Heimweg an und verpasste damit den dritten Wimbledon-Sieg von Djokovic.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden