Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

CNN wird Formel 1-Sponsor

Lotus wirbt für Nachrichtensender

Heikki Kovalainen Foto: Lotus F1 24 Bilder

Der US-Nachrichtensender CNN steigt 2010 als Sponsor in die Formel 1 ein. Das Medienunternehmen aus Atlanta wird ab der kommenden Saison mit seinen Logos auf den grün-gelben Lotus-Boliden sowie der Teamkleidung zu sehen sein.

02.03.2010 Tobias Grüner

In Zeiten der Wirtschaftskrise kämpft die Formel 1 um jeden Sponsor. Da wird jede Nachricht über neue Geldgeber wie ein Rennsieg gefeiert. Am Dienstag (2.3.) konnte Lotus Racing vermelden, dass man mit dem Nachrichtensender CNN einen besonders dicken Fisch an Land gezogen hat.

Langfristige Kooperation von Lotus und CNN

Wie das Unternehmen mitteilte, soll es sich dabei um eine langfristige Kooperation handeln. Das bekannte CNN-Logo wird 2010 auf den Lotus T127 Rennwagen sowie auf den Rennoveralls, den Helmen und der Teambekleidung zu sehen sein.

Rani R. Raad, Senior Vice President CNN International Advertising Sales freut sich über die neue Partnerschaft mit der Formel 1: "Die Verbindung zweier solch bekannter und anspruchsvoller globaler Marken passt perfekt zu CNN’s weltweiter Reichweite und Markenpositionierung", so Raad. "Diese einzigartige Partnerschaft mit Lotus Racing führt uns in eine neue Ära der Marketing- und Werbemaßnahmen und präsentiert CNN einem weltweiten Millionenpublikum."

Lotus-Teamchef stolz auf CNN-Deal

Lotus-Teamchef Tony Fernandes freute sich ebenfalls über den Deal: "Wir sind sehr stolz, CNN in der Lotus-Racing-Familie begrüßen zu dürfen. Es ist ein Zeichen für den positiven Einfluss, den wir bereits auf dem globalen Wirtschaftsmarkt haben, dass solch eine angesehene Marke, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt als maßgebliche Quelle für Nachrichten und aktuelles Geschehen bekannt ist, eine Partnerschaft mit uns eingeht. Das ganze Team und ich freuen uns auf die Zusammenarbeit mit CNN in den kommenden Monaten und Jahren, und auf einige spannende gemeinsame Kampagnen."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden