Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lotus T11 und Renault R31

Zwei Mal Lotus-Renault an einem Tag

Team Lotus T11 Foto: Team Lotus 52 Bilder

Am Montag (31.1.) vor dem Formel 1-Testbeginn in Valencia werden sowohl der neue Lotus Renault T11 als auch der Renault Lotus R31 vorgestellt. Sie sind verwirrt? Daran müssen Sie sich in der neuen Saison gewöhnen. Wir sorgen für Aufklärung.

26.01.2011 Tobias Grüner

Die Verbindung aus Lotus und Renault wird es in der kommenden Saison gleich zwei Mal im Starterfeld geben. Um das Durcheinander komplett zu machen, haben sich beide Teams entschieden, ihr neues Auto einen Tag vor dem Start der Testsaison der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Neuer Lotus T11 feiert Online-Premiere

Team Lotus, das in dieser Saison neuerdings mit Renault-Motoren antritt, macht am Montag (31.1.) den Anfang. Der Traditionsrennstall unter malaysischer Führung zeigt schon früh morgens die ersten Bilder seines neuen Lotus Renault T11. Die Fotos werden um 6.00 Uhr zunächst im hauseigenen online Nachrichtenmagazin "Lotus Notes" präsentiert, für das sich Interessierte auf der Lotus-Webseite registrieren müssen. Die Bilder werden wir Ihnen natürlich wenig später auch auf auto-motor-und-sport.de zeigen.

Team Lotus hat auch den Einsatzplan für die ersten Testtage in Valencia vorgestellt. Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten wird der neue Lotus T11 am Dienstag noch nicht auf der Strecke zu sehen sein. Stattdessen nutzt Lotus die Möglichkeit, einen Tag hinten an die Testwoche anzuhängen, wenn die anderen Teams schon auf dem Heimweg sind. Für den Freitag, wenn Lotus die Strecke für sich allein hat, sind neben Testfahrten auch noch Filmaufnahmen geplant.

Sauber im Lotus-Renault-Wirrwarr

Mit der Veröffentlichung der ersten Bilder am frühen Morgen ist Team Lotus dem Erzrivalen Lotus Renault zuvor gekommen. Das ehemalige Renault Werksteam, das 2011 erstmals den Namen des neuen Hauptsponsors Lotus in der offiziellen Teambezeichnung trägt, zeigt sein Auto live und in Farbe direkt an der Rennstrecke in Valencia. Um 12.30 Uhr sollen Vitaly Petrov und Robert Kubica die Tücher vom schwarz-goldenen R31 ziehen.

Mitten im Lotus-Renault-Präsentations-Wirrwarr wird am Montag (31.1.) auch noch ein drittes Auto enthüllt. Um 11 Uhr feiert der neue Sauber C30 ebenfalls auf der Zielgeraden in Valencia Premiere. Die Schweizer präsentieren neben dem Auto auch einen neuen Fahrer. Der Mexikaner Sergio Perez feiert in dieser Saison seine Grand Prix-Premiere. Auch der neuen Haupstsponsor Telmex (Telekommunikation) ist erstmals bei Sauber an Bord. Wie der Rennstall am Mittwoch (26.1.) mitteilte, wird auch das Logo des Energy-Drink Herstellers Mad Croc wieder am neuen C30 angebracht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden