Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Marco Holzer

Der nächste Deutsche im Formel 1

Foto: Daniel Reinhard 144 Bilder

Als Belohnung für den Sieg beim Formel-BMW-Weltfinale 2005 in Bahrain darf Marco Holzer im November in Valencia den aktuellen BMW-Sauber F1.06 testen.

27.10.2006 Markus Stier

Am 23. November findet auf der Rennstrecke von Valencia das diesjährige Formel-BMW-Weltfinale statt. Im Rahmenprogramm dreht auch das Formel 1-Team einige Demonstrationsrunden, bei denen Marco Holzer zum Einsatz kommt. Bei der gleichen Veranstaltung in Valencia gibt auch Alessandro Zanardi sein Formel 1-Comeback. Der Sohn des frühreren deutschen Rallyemeisters Ronald Holzer ist gerade erst 18 Jahre alt. "Dieser Formel 1-Test ist das Größte für mich. Jetzt geht es darum, sich auf die enormen Kräfte vorzubereiten, die in einem Formel 1-Fahrzeug wirken“, sagt Holzer.

"Marco Holzer hat sein Potential schon mehrfach in der Formel BMW Deutschland unter Beweis gestellt. Dieser Test ist für Marco die Gelegenheit, sich mit der enormen Dynamik eines Formel-1-Fahrzeuges vertraut zu machen,“ sagt BMW-Sportchef Mario Theissen.

Exakt die gleichen Worte verwendete Theissen schon bei einem anderen Fahrer. Sebastian Vettel begann seine Formel 1-Karriere ebenso wie Marco Holzer nach einem gewonnen Formel-BMW-Finale. "Ein Test in einem Formel-1-Auto zeigt einem jungen Piloten, wohin die Reise gehen kann. Die erste schnelle Runde ist eine Erfahrung, die man nie vergisst", sagt Vettel der erst vor einer Woche als offizieller dritter Fahrer bei BMW für die Formel 1-Saison 2007 nominiert wurde. Den Schritt zum Stammpiloten hat Nico Rosberg dagegen schon 2006 vollzogen. Er begann seine Formel 1-Karriere mit einem Test in einem Williams-BMW.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden