Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Marco Holzer

Erster F1-Test

Foto: Daniel Reinhard

65 Runden drehte der erst 18-jährige Marco Holzer am Donnerstag (23.11.) im BMW-F1 auf der Formel 1-Strecke in Valencia. Auch Alessandro Zanardi rollte sich für seinen Formel 1-Auftritt schon einmal ein.

24.11.2006

Marco Holzer sprühte nach den ersten Formel 1-Test seines Lebens vor Begeisterung: "Es war eine unglaubliche Erfahrung. Die Kurvengeschwindigkeiten sind Wahnsinn, ebenso wie die Bremskräfte. Es hat von Runde zu Runde mehr Spaß gemacht, und ich bin immer sicherer geworden", sagte der Sohn des früheren deutschen Rallyemeisters. "Marco hat bei seinem Debüt einen soliden Eindruck hinterlassen", kommentierte BMW-Sportchef Marion Theissen.

Holzer hatte sich den Formel 1-Ausflug durch einen Sieg beim Formel BMW-Weltfinale 2005 verdient. In diesem Jahr ermittelt die BMW-Nachwuchsserie am kommenden Wochenende (24. bis 26.11.) in Valencia ihren weltweiten Champion, und Holzer gibt die Parole aus: "Allen Teilnehmern kann ich nur raten, ihr Bestes zu geben, denn eine Formel 1-Testfahrt ist ein unblaubliches Erlebnis."

Erster Funktionstest für Zanardi

Holzer war nicht der Einzige, der am Donnerstag im Formel 1-BMW ausrückte. Alessandro Zanardi, der bei einem Unfall 2002 beide Unterschenkel verlor, wird am Samstag und Sonntag erstmals seit 1999 wieder einen Formel 1-Renner ausprobieren. Dazu absolvierte der Italiener am Donnerstag bereits einen kurzen Funktionstest.

Die Ingenieure haben den BMW für Zanardi speziell angepasst. Mit der Kupplungswippe wird er im Formel 1 das Gas betätigen. Zanardi tritt sonst - ebenfalls auf einem für seine Bedürfnisse gebauten Auto - für BMW in der Tourenwagenweltmeisterschaft an.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden