Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mark Webber kocht

"Fahren wir hier Autorennen?"

Mark Webber Red Bull Singapur 2009 Foto: dpa 57 Bilder

Für Mark Webber war der GP Singapur eine einzige Enttäuschung. Der Vierte des Trainings setzte seine Pechsträhne nahtlos fort. Ein Unfall wegen Bremsversagens riss den Australier aus dem Rennen. Am meisten ärgerte ihn aber die Strafe aus der ersten Runde.

28.09.2009 Tobias Grüner

In der ersten Kurve war Mark Webber Fünfter. Einen Kilometer weiter hatte sich der Australier an Fernando Alonso vorbeigekämpft. Sechs Runden später hörte der WM-Vierte über Funk, dass er Alonso wieder vorbeilassen müsse. Da Timo Glock dazwischen lag, verlor der Australier zwei Plätze.

Kleinliche Regelauslegung der Kommissare

"Fahren wir hier ein Autorennen?", schäumte Webber. "Fernando hat so spät gebremst, dass mir klar war. Der schafft nie den Scheitelpunkt der Kurve. Ich musste außen über den Randstein ausweichen, sonst wären wir zusammengekracht. Wenn ich ihn dann außen überhole, kann man mich doch nicht bestrafen. Ich bin ja einen weiteren Weg als auf der Rennlinie gefahren. Wo war da mein Vorteil?"

Die TV-Bilder zeigen deutlich, dass auch Alonso mit allen vier Rädern die Strecke verlassen hatte. Webber kritisiert, dass die kleinliche Auslegung dieses Vorfalls den Rennsport kaputtmachen könnte. "Jeder weiß, wie wichtig die erste Runde ist. Da musst du dich so gut wie möglich positionieren, weil das Überholen danach fast unmöglich ist. Die Sportkommissare sollten froh sein, dass es ein bisschen Action gibt."

Was Webber auch nicht verstehen will: "Ich habe nichts anderes gemacht als Räikkönen in der La Source-Kurve in Spa. Der hat nach dem Start auch außerhalb der Strecke überholt." Überholen in Singapur ist praktisch unmöglich. Das liegt nicht an der Streckencharakteristik selbst, sondern daran, dass die verwirbelte Luft in dem engen Kanal zwischen den Mauern stehenbleibt. "Du spürst die Turbulenzen, selbst wenn das andere Auto eineinhalb Sekunden vor dir fährt. Ich habe im Vergleich zu einer freien Runde acht Zehntel verloren."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden