Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1: Rückendeckung für Virgin, Lotus & Co.

Mark Webber verteidigt neue Teams

Mark Webber Foto: Red Bull 37 Bilder

Ferraris Kritik an den neuen Teams hat in der Szene für Wirbel gesorgt. Noch fahren Lotus und Virgin Racing hinterher. Campos, USF1 und Stefan GP sind noch gar nicht da. Mark Webber gibt den neuen Teams Rückendeckung: "Wir müssen ihnen Zeit geben."

26.02.2010 Michael Schmidt

Lotus fehlten am ersten Testtag in Barcelona 6,6 Sekunden auf die Bestzeit von Mark Webber. Bei Virgin waren es 5,6 Sekunden. Dazu noch ein Abflug, der den Testtag von Lucas di Grassi wieder einmal vorzeitig beendete. Lotus fährt wenig. Das ist schon ein Kompliment für ein Auto, das in nur vier Monaten entstanden ist.

Ferrari machte sich auf seiner Website über die neuen Teams lustig und stellte die provokante Frage, ob das die Formel 1 ist, die der frühere FIA-Präsident Max Mosley gewollt hat. Lotus-Technikchef Mike Gascoyne gibt Entwarnung: "In Bahrain werden wir 3,5 Sekunden hinter der Bestzeit sein."

Raumfahrtunternehmen in der Formel 1

Die Lehrzeit der neuen Teams wird steinig sein. Das weiß auch Mark Webber. Er gibt Lotus und Virgin Racing Rückendeckung: "Sie sind gezwungen zu rennen, bevor sie laufen gelernt haben. Wie soll das funktionieren bei so wenigen Testfahrten?" Die moderne Formel 1 hat mit dem Rennsport zu Zeiten von Lotus-Gründer Colin Chapman nichts mehr zu tun. Da konnte ein neues Team noch auf Anhieb ein Rennen gewinnen.

So wie Wolf 1977 in Argentinien. Heute arbeiten Raumfahrtunternehmen in der Formel 1. "Wenn man sieht, wie viele Leute, wie viel Geld, und wie viele Ressourcen es braucht, um ein Formel 1-Auto auf die Räder zu stellen, begreift man, dass es für ein neues Team unheimlich schwer sein muss, sich zu etablieren. Dazu kommt, dass man heute kaum noch testen darf. Wie sollen die neuen Teams das aufholen? Red Bull hat fünf Jahre gebraucht, um in der Formel 1 an der Spitze anzukommen. Wir konnten aber eine bestehende Infrastruktur zurückgreifen."

Umfrage
Welches der 2010er-Autos finden sie am schönsten?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden