Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Massa wieder im F1-Auto

Keine Probleme beim Test-Comeback

Felipe Massa Foto: dpa 36 Bilder

Ferrari-Pilot Felipe Massa hat dreieinhalb Monate nach seinem schweren Crash erstmals wieder Testfahrten in einem Formel-1-Auto absolviert und fühlt sich bereit für ein Comeback. Ferrari glaubt allerdings nicht an eine Rückkehr noch in dieser Saison.

12.10.2009

"Es lief gut. Ich habe mich gut gefühlt, und es kam mir so vor, als wäre der Unfall nie passiert.", sagte der 28-Jährige am Montag (12.10.) nach seinen Übungsrunden auf der Scuderia-Hausstrecke in Fiorano.


Massa will schnellstens zurück

Der Brasilianer, der den Regeln entsprechend nur in einem Ferrari-Modell von 2007 testen durfte, sprach sogar schon wieder von einer Rückkehr noch in dieser Saison. "Ich hatte keine Probleme mit meiner Sehkraft und wäre bereit, nicht nur ein, sondern auch zwei Rennen hintereinander zu fahren", erklärte Massa.

Ferrari hatte jedoch schon am Sonntag bekräftigt, dass der Vizeweltmeister in diesem Jahr nicht mehr zum Renneinsatz kommen werde. Es stehen noch der Große Preis von Brasilien an diesem Sonntag, bei dem Massa die Zielflagge schwenken wird, und das Saisonfinale in Abu Dhabi am 1. November aus.

Massa immer noch der Alte?

Massa hatte bei seinem Aufprall in eine Reifenbarriere in der Qualifikation zum Ungarn-Grand-Prix am 25. Juli unter anderem schwere Kopfverletzungen erlitten. Auch das linke Auge war in Mitleidenschaft gezogen worden, nachdem ihn eine etwa 800 Gramm schwere Metallfeder am Helm getroffen hatte.

"Ich bin derselbe Fahrer, der ich vor dem Unfall war", versicherte Massa nach seinen Trainingsfahrten. Nach einer Einführungsrunde war er am Montag zunächst an die Box zurückgekehrt, ehe er wieder auf die Strecke ging. Zuvor hatte er nach mehreren Operationen ein Aufbau-Training absolviert und sich zuletzt mit ausgiebigen Kart-Fahrten in seiner Heimat wieder in Form gebracht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden