Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

McLaren

"Prodromou bleibt bis Ende 2006"

Foto: McLaren

Während Red Bull Racing am Donnerstag (26.1.) bekannt gab, dass McLaren-Aerodynamikchef Peter Prodromou im Laufe des Jahres zum Team von Dietrich Mateschitz stößt, verkündet McLaren, der Ingenieur bleibe mindestens bis Jahresende in Woking.

27.01.2006 Markus Stier

Die beiden Versionen passen sich nur in einem Punkt zusammen: Red Bull Racing betont in einem Statement, dass Prodromou erst wechselt, wenn sein McLaren-Vertrag ausläuft, und bei McLaren gesteht man dem Aerodynamik-Chef in einem Statement zu, dass er sich möglicherweise langfristig anderweitig umschaut.

Doch damit endet die Logik in der Geschichte. Während man bei Red Bull zunächst betonte, Prodromou werde "im Laufe des Jahres" wechseln, verkündet ein McLaren-Sprecher das Gegenteil: "Peter ist ein integrativer Bestandteil der Aerodynamik-Abteilung seit mehr als einem Jahrzehnt. Er wird auch weiterhin mit Freude bei McLaren arbeiten, und beide Seiten haben vereinbahrt, dass er seine Rolle bis Ende 2006 ausfüllt und auch in die Saisonvorbereitungen 2007 eingebunden wird."

Bei Red Bull gesteht man mittlwerweile ein, dass mit der Bezeichnung "im späteren Verlauf des Jahres" wohl die Silversternacht gemeint ist.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden