Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

McLaren

"Regentalent kann entscheiden"

Foto: Wolfgang Wilhelm 56 Bilder

Nach dem verregneten Grand Prix von Italien zieht der Formel 1-Tross in den kommenden Wochen zum Saisonabschluss nach Übersee. Auch hier drohen erneut heftige Niederschläge.

17.09.2008 Tobias Grüner

McLaren-Geschäftsführer Martin Whitmarsh sieht seine Silberpfeile allerdings gut gerüstet für ungemütliche Wetterbedingungen: "Ich bin sehr ermutigt durch unsere Vorstellung auf nasser Strecke in Monza", sagte der Brite. "Vor dem Hintergrund, dass in dieser Saison Ferrari und wir sehr eng miteinander kämpfen, könnte sich die Leistungsfähigkeit des MP4-23 in ungewöhnlichen Wetterbedingungen als entscheidend erweisen."

Über das Premieren-Nachtrennen in Singapur gebe es zwar noch keine Erfahrungen, dafür sei man bei McLaren mit Regen in Japan, China und Brasilien bereits vertraut. "Und gepaart mit dem unglaublichen Regentalent von Lewis Hamilton haben wir allen Grund zuversichtlich zu sein, dass wir aus den unbehaglichen Bedingungen Profit schlagen können."

Keine unnötigen Risiken

Bei nur noch vier ausstehenden Rennen sieht Whitmarsh den Schlüssel zum Titel darin, so wenig Fehler wie möglich zu machen. "Dabei geht es darum, die Fahrzeuge auf absolute Zuverlässigkeit vorzubereiten und sie verantwortungsvoll und ohne unnötigen Risiken zu fahren."

In diesem Zusammenhang weist Whitmarsh auch noch einmal darauf hin, dass McLaren noch auf seinen Motoren-Joker zurückreifen kann, der im Meisterschaftsendspurt einen Triebwerkswechsel ohne Strafe erlaubt. "Es wird auf jeden Fall eine harte Schlacht, aber wir werden gut vorbereitet antreten", so die Kampfansage an Ferrari.

Umfrage
Wer wird F1-Weltmeister 2008?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden