Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

McLaren schlägt zurück

Foto: dpa

Nach der Abwanderung von drei Ingenieuren hat Ron Dennis nun zurückgeschlagen. Er warb ausgerechnet bei Red Bull Racing Chassis-Designer Rob Taylor ab. Der 46-jährige Engländer Rob Taylor ist der Mann, der hauptverantwortlich für den letztjährigen RB1 war - das Überraschungsauto der Saison.

17.02.2006 Markus Stier

In der Abwerbeschlacht zwischen McLaren und Red Bull steht es nur noch 2:1. Nachdem das Team von Dietrich Mateschitz in den vergangenen Monaten die Verpflichtung der Aerodynamik-Asse Adrian Newey und Peter Prodromou von McLaren bekannt gab, holte sich Ron Dennis nun Rob Taylor von Red Bull.

"Wir könnnen bestätigen, dass McLaren seine Technikabteilung mit der Verpflichtung von Rob Taylor weiter verstärkt hat", sagte ein McLaren-Sprecher gegenüber der britischen "Autosport". Taylor soll sofort den Rennstall wechseln und als Anführer des Design-Teams direkt McLaren-Chefdesigner Mike Coughlan unterstellt sein. Taylor ist ein Freund von Coughlan. Beide kennen sich aus Arrows-Zeiten. Als das Team pelite ging, wechselte Taylor zu Jaguar.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden