Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

McLaren sieht Verbesserung

Button fehlte eine Sekunde

Sergio Perez GP Kanada 2013 Foto: McLaren 105 Bilder

McLaren musste das schlechteste Trainingsergebnis seit dem Saisonauftakt in Melbourne verdauen. Trotzdem beharrten die Fahrer darauf, dass ihr Auto Fortschritte gemacht hat. Jenson Button und Sergio Perez fühlten sich vom Pech verfolgt. Bei Button ging es um die Winzigkeit einer Sekunde.

09.06.2013 Michael Schmidt

In Melbourne sind Jenson Button und Segio Perez von den Positionen 10 und 15 gestartet. Beim GP Kanada stehen die McLaren-Piloten auf den Startplätzen 12 und 14. Für ein erfolgsverwöhntes Team wie McLaren ist dieses Trainingsresultat kein Grund zum Jubeln. Trotzdem zogen beide Fahrer eine positive Bilanz. "Unser Auto fühlte sich auf Slicks und auf Intermediates gut an. Wir wurden im Q2 durch die Bedingungen überrascht. Es war plötzlich weniger Grip da als erwartet, und die Reifen kamen nicht schnell genug auf Temperatur", erzählte Button.

Falsches Timing bei McLaren

Sergio Perez stellte ebenfalls Fortschritte am McLaren MP4-28 fest: "Wir sind unseren Gegnern nähergerückt. Das hat das zweite freie Training am Freitagnachmittag gezeigt. Unsere Rennsimulationen waren viel versprechend. Deshalb rechnen wir mit WM-Punkten."

Der Mexikaner erklärte sich das schwache Abschneiden im Training damit, zur falschen Zeit an der falschen Stelle gewesen zu sein. "Es war einfach Pech. Ich war auf einer schnellen Runde unterwegs, als die rote Flagge kam. Nach dem Re-Start hing ich im Pulk fest und habe es nicht geschafft, die Reifen richtig anzuwärmen."

Jenson Button ließ sich mit der Aufwärmrunde ein bisschen zu viel Zeit. Als ihm sein Renningenieur in der Zielkurve zurief, er habe noch zehn Sekunden Zeit, wollte Button die Lücke zum Vordermann noch etwas größer werden lassen. "Dabei habe ich mich verschätzt und die Ziellinie eine Sekunde zu spät erreicht."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden