Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

McLaren-Test abgesagt

Ärger um Reifentest in Austin

McLaren - GP Belgien - 2013 Foto: ams 66 Bilder

Eigentlich wollte McLaren Mitte Oktober in Austin einen Reifentest für Pirelli durchführen. Doch die FIA hat den Test nun verboten. Grund ist die zeitliche Nähe zum GP USA an gleicher Stelle. Die Konkurrenz hatte sich beschwert.

03.10.2013 Michael Schmidt

Pirelli will seine Reifentestfahrten fortsetzen. Doch diesmal wollte der italienische Reifenhersteller nicht nach Barcelona wie mit Ferrari, Mercedes und Red Bull, sondern am 20. und 21. Oktober mit McLaren in Austin fahren.

McLaren sollte dem Reglement entsprechend ein 2011er Auto zur Verfügung stellen. Pirelli wollte die Kosten für den Übersee-Trip tragen. Ganz schön viel Aufwand für 1.000 Kilometer im Dienste des Reifenlieferanten.

Was lernt McLaren beim Reifentest in Austin für den GP USA?

Der Termin und der Ort hat allerdings bei der Konkurrenz für Verärgerung gesorgt. Nur drei Wochen nach dem Reifentest findet an gleicher Stelle in Austin der GP USA statt. Auch wenn McLaren mit dem MP4-26 von 2011 unterwegs ist und Pirelli 2014er Reifen zur Verfügung stellt, sahen einige Konkurrenzteams darin einen Vorteil für McLaren.
 
Man erinnert an das Beispiel Ferrari. Die Truppe aus Maranello durfte drei Wochen vor dem GP Spanien mit einem 2011er Auto in Barcelona Reifen für Pirelli testen. Prompt gewann Fernando Alonso den GP Spanien. Irgendetwas lernt man immer, und sei es nur für das Setup.

FIA verbietet Reifentest in Austin

Die FIA reagierte auf die Beschwerden, die unter anderem von McLaren-Konkurrent Force India hervorgebracht wurden. Der Test wurde kurzerhand abgesagt. Nun müssen Pirelli und McLaren nach einer anderen Strecke Ausschau halten, um die neue Reifengeneration zu erproben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden