Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes-Geheimsprache erklärt

Was ist "Brake Magic"?

Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Monaco - Samstag- 23. Mai 2015 Foto: Wilhelm 25 Bilder

In einem Video auf der offiziellen >> Formel 1-Webseite wurde der Funkverkehr zwischen Lewis Hamilton und seinem Renningenieur in der entscheidenden Phase des GP Monaco veröffentlicht. Wir erklären die geheimen Kommandos.

07.06.2015 Michael Schmidt

Der GP Monaco hat sich in den Runden 63 bis 65 entschieden. Da verlor Lewis Hamilton den sicher geglaubten Sieg, weil ihn Mercedes zum Reifenwechsel an die Box holte. Im Rückblick erwies sich der Boxenstopp als überflüssig. Wie es dazu kam, haben wir bereits geschildert. Auch wie Hamilton durch seinen Notruf, dass die Reifentemperatur fällt, seine Box über einen zweiten Boxenstopp nachdenken ließ.

Mercedes-Funksprüche schwer zu entschlüsseln

Die Strategen hatten für ihre Entscheidung genau zwei Sekunden Zeit. Hamilton sendete seine Reifenwarnung am Eingang des Schwimmbad-Komplexes ab. Der Punkt, an dem eine Entscheidung getroffen werden musste, lag am Ausgang der zweiten Schwimmbad-Schikane. Dort bekam Hamilton das Kommando "Box, Box, box." Doch auch die Funksprüche vor und danach waren interessant. Wir lösen das Fachchinesisch für sie auf.

Funkspruch an Hamilton: "Keep positive, stay positive"

Erklärung: Das hat nichts mit Hamiltons Gemütszustand zu tun. Der Fahrer muss sowohl bei einem virtuellen als auch bei einem richtigen Safety-Car die sogenannte Safety-Car-Deltazeit einhalten. Sie entspricht ungefähr 130 Prozent der Rennzeit. Auf dem Display wird dem Fahrer angezeigt, ob er drüber oder drunter liegt. In Summe muss er im positiven Bereich bleiben, sonst setzt es Strafen.

Funkspruch an Hamilton: "We are going +1½ turns for the option tyre"

Erklärung: Mit den weicheren Reifen wird der Frontflügel um eineinhalb Stufen steiler gestellt. Da die Hinterreifen mit der weichen Mischung mehr Grip haben, kann der Heckflügel aerodynamisch ausgeblendet werden. Bei einem Wechsel auf die härteren Reifen wird mit dem Frontflügel umgekehrt verfahren.

Funkspruch an Hamilton: Give us "Pit Confirm"

Erklärung: Hamilton muss per Knopfdruck bestätigen, dass er den Befehl für den Boxenstopp verstanden hat.

Funkspruch an Hamilton: "Cancel brake magic"

Erklärung: Mit "brake magic" ist ein Hebel hinter dem Lenkrad gemeint. Er aktiviert oder deaktiviert die Verzögerung über den Elektroantrieb. Wenn die Batterie geladen wird, arbeitet der Generator gegen den Antrieb. Das entlastet die Hinterradbremsen. Gut für die Bremsen, schlecht für die Reifentemperaturen. Vor dem Boxenstopp müssen die alten Reifen nicht mehr aufgeheizt werden. Also wird das Aufwärmen über die Bremsen abgebrochen und der Generator kann die Batterie auf dem Rest der Runde laden.

Funkspruch an Hamilton: "RS modes" - später "cancel RS"

Erklärung: RS steht für "Race Start". Dieser Modus wird auch beim Anfahren nach dem Boxenstopp aktiviert. Da er das Getriebe stark beansprucht, wird der Fahrer nach dem Start und dem Boxenstopp daran erinnert, den Modus wieder zu deaktivieren.

Funkspruch an Hamilton: "Stick the brake warming on"

Erklärung: Die frischen Reifen sollten über die Abwärme der Bremsen aufgewärmt werden. In dieser Phase lädt der Generator die Batterie nur eingeschränkt, um die Hinterradbremsen stärker zu belasten.

In unserer Galerie stellen wir Ihnen das Lenkrad von Mercedes mit all seinen Funktionen genauer vor.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden