Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes

Norbert Haug: Ja zu Honda

Foto: Foto: dpa

Der Draht zwischen Honda und Mercedes steht. Das Team, das nach dem Rückzug des japanischen Autokonzerns zum Verkauf steht, hat kurz nach dem Zusammenbruch bei McLaren-Mercedes wegen einer möglichen Motorenlieferung angefragt.

16.01.2009 Michael Schmidt

Hilfe aus Stuttgart

Ferrari zeigte kein Interesse, doch Stuttgart signalisierte Hilfe. "Wenn der Deal vernünftig finanziert ist, sind wir in der Lage, das Nachfolgeteam von Honda zu beliefern", bestätigte Rennleiter Norbert Haug.

Ware gegen Geld

"Es wird ein rein kommerzielles Geschäft. Ware gegen Geld. Wir werden nicht als Sponsor auftreten. Als der Rückzug von Honda bekannt wurde, haben wir uns bereit erklärt zu helfen, falls Hilfe erwünscht ist."

Eine letzte Frist gibt es Haug zufolge nicht. "Das muss jetzt nicht in den nächsten Tagen entschieden werden. Zwei Wochen vor Melbourne wäre allerdings zu spät."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden