Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes Stars & Cars 2015

Große Mercedes-Party in Stuttgart

Mercedes - Stars & Cars - Stuttgart Foto: Mercedes 56 Bilder

Mit dem Event "Stars & Cars" schließt Mercedes traditionell seine Motorsport-Saison ab. In diesem Jahr ließ sich der Automobilhersteller für seine Fans etwas Besonderes einfallen. Zum ersten Mal kämpften die Mercedes-Piloten und andere bekannte Fahrer um einen Show-Pokal. Wir haben die Bilder.

14.12.2015 Andreas Haupt

Mercedes hat in der Motorsport-Saison 2015 richtig abgeräumt. Insgesamt sammelte die Marke mit dem Stern 19 Titel in der Formel 1, der DTM, der Nachwuchsserie GP3 und in den Kundensport-Programmen. Es gab also genügend Gründe zu feiern.

Der Automobilriese lässt seine jährlichen Motorsport-Aktivitäten zusammen mit seinen Fans für gewöhnlich mit dem Event "Stars & Cars" ausklingen. Nach der erfolgreichsten Saison der Mercedes-Motorsportgeschichte dachten sich die Verantwortlichen ein neues Format auf.

Neues Format für Stars & Cars

In der Mercedes-Benz-Arena kämpften die Formel 1-Stars Lewis Hamilton und Nico Rosberg sowie die acht DTM-Piloten in einem Show-Wettbewerb gegeneinander. Das Feld komplettierten F1-Safety-Car-Fahrer Bernd Mayländer, der zweifache F1-Champion Mika Häkkinen, dessen Ex-Teamkollege David Coulthard, der fünffache DTM-Champion Bernd Schneider sowie Ex-F1-Fahrer Jean Alesi sowie Mick Schumacher.

Für den Wettbewerb funktionierte Mercedes die Fußball-Arena zu einer kleinen Rennpiste um. Wie wir es in dieser Form vom Race of Champions kennen. In vier K.O.-Runden fochten die Lenkrad-Artisten dann den Pokal aus. Mit jeweils unterschiedlichen Autos. Im Achtelfinale stellte Mercedes seinen 381 PS starken A 45, im Viertelfinale den 510 PS starken C 63 S, im Halbfinale den AMG GT S (510 PS) und für das Finale den GT-Renner AMG GT3.

DTM besiegt Formel 1

Den Sieg schnappte sich ein Überraschungsmann: Daniel Juncadella. Der Spanier, der seit 2013 für Mercedes in der DTM fährt und noch kein einziges Mal auf dem Podest landete, schaltete zunächst Lucas Auer und Bernd Schneider aus, ehe er Nico Rosberg im Halbfinale besiegte. Im Finale behielt Juncadella dann mit 2:0-Laufsiegen gegen Pascal Wehrlein die Oberhand. Der DTM-Champion 2015 hatte zuvor seinerseits in einem engen Duell gegen Hamilton das bessere Ende für sich. Mick Schumacher, Sohn des Formel 1-Rekordweltmeisters, scheiterte übrigens im Achtelfinale an Rosberg.

Neben dem Stars & Cars-Wettbewerb versüßte Mercedes den 35.612 Zuschauern die Veranstaltung mit weiteren Show-Runs. So rollten unter anderem die Rennlegenden Sir Stirling Moss und Hans Herrmann gemeinsam im Mercedes-Benz 300 SLR durch das Stadion. Und die Mercedes-F1-Verantwortlichen Toto Wolff und Niki Lauda donnerten im Mercedes 500 SL Rallye und 450 SLC um die Bahn. Zudem machten Cro, Culcha Candela, Marlon Roudette und Larry van Housen Stimmung.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen einige Impressionen vom Mercedes-Event Stars & Cars.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden