Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes-Updates

Triple-DRS-Test im Japan-Training

Magny-Cours 2012 Foto: xpb 30 Bilder

Nach dem neuen Auspuff in Singapur müssen die Mercedes-Fans auf weitere Updates noch ein wenig warten. Teamchef Ross Brawn stellte in Aussicht, dass das neue Triple-DRS im Freitagstraining von Suzuka getestet werden könnte. Im Rennen komme es aber wohl nicht zum Einsatz.

23.09.2012 Tobias Grüner

In diesem Jahr war es lange Zeit ruhig an der Technikfront bei Mercedes. Die Ingenieure verbrachten lieber Zeit damit, das Pirelli-Reifen-Rätsel zu lösen. Größere aerodynamische Updates wurden deshalb in die zweite Saisonhälfte verschoben. Erst beim Young Drivers Test in Magny Cours Mitte September sahen die Fans einen komplett verwandelten Silberpfeil.

Als eines der letzten Teams gab es endlich einen Coanda-Auspuff, der im Heck für mehr Abtrieb und Traktion sorgen soll. Dazu wurde auch noch eine Spielart des Doppel-DRS-Systems präsentiert, bei der über ein Periskop-Rohr Luft auf die Unterseite des Heckflügels geblasen wird. Das soll die Strömung am Heckleitwerk derart stören, dass Abtrieb und Luftwiderstand gesenkt und der Top-Speed gesteigert wird - natürlich nur auf Vollgaspassagen.

Haifischflosse im Auftrag der FIA

Am lezten Tag des Magny-Cours-Tests wurde dann noch eine Finne auf der Airbox montiert. Dabei handelte es sich aber nicht um eine aerodynamische Verbesserung, wie Teamchef Ross Brawn erklärte. "Die Teams sind mit der FIA schon länger dabei, die Identifikation der Piloten auf der Strecke zu verbessern. Es scheint ein Trend zu sein, dass die Fahrer heutzutage ihr Helmdesign ständig wechseln. Da ist es nicht mehr so einfach zu erkennen, wer im Auto sitzt."

Auf der markanten Haifischflosse war die Startnummer und das Namenskürzel von Michael Schumacher auflackiert. Man wollte testen, wie gut es zu sehen ist. "Aktuell sind die Anforderung an die Größe der Startnummer auf dem Auto noch sehr gering. Die Lösung mit der Finne in Magny Cours war ein Experiment. Wir müssen nun mit der FIA diskutieren, ob es noch eine bessere Alternative gibt."

Ganz zufrieden schien Brawn noch nicht mit der auffälligen Lösung zu sein. "Es muss richtig ausbalanciert sein. Wenn man ein Feature hat, das so dominant ist, werden die Zuschauer von den Logos unserer Partner und Sponsoren abgelenkt. Das ist natürlich nicht so gut."

Coanda-Auspuff bereits renntauglich

Von den anderen auffälligen Technikneuheiten aus Magny Cours hatte es in Singapur nur der Auspuff auf die Rennstrecke geschafft. Die Ingenieure waren mit den ersten Daten zufrieden, auch wenn es etwas dauerte. "Die Eindrücke aus Magny Cours waren sehr gut. Hier haben wir am Freitag allerdings nicht sofort einen positiven Effekt gesehen", erklärt Brawn. "Über Nacht zum Samstag haben wir aber einige Änderungen durchgeführt. Das sah dann schon besser aus." Der Mercedes-Teamchef bittet um etwas Geduld. "Bei anderen Teams haben wir gesehen, dass die Einführung eines Coanda-Auspuffs einige Rennen Anlaufzeit braucht."

Es sei eine Investition in die Zukunft, erklärte der Teamchef. Auch am Silberpfeil von 2013 wird wohl eine ähnliche Auspuff-Lösung zum Einsatz kommen. Die Ingenieure und Fahrer müssen erst noch herausfinden, wie man den Auspuff am besten nutzt und negative Begleiterscheinungen minimiert. Nico Rosberg ist sich sicher: "Da steckt noch viel Potenzial drin."

Triple-DRS noch in Testphase

Neben dem Auspuff ist auch der angeblasenen Heckflügel ein Projekt, das mit Blick auf 2013 entwickelt wird. In Singapur war davon noch nichts zu sehen. Ein Renneinsatz ist vorerst auch nicht geplant. "Es muss erst richtig funktionieren. Wir sind noch mitten in der Entwicklungsphase", erklärt Ross Brawn.

Der Teamchef stellte in Aussicht, dass das komplizierte System aber schon in Suzuka in zwei Wochen noch einmal getestet wird. Allerdings nur am Freitag. "Wir müssen da noch etwas Arbeit reinstecken. Wir könnten es vielleicht in Japan im Training einsetzen. Dass wir es auch im Rennen fahren, halte ich momentan aber für sehr unwahrscheinlich."

In unserer Bildergalerie haben wir noch einmal die Fotos der verschiedenen Updates von Magny-Cours.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden