Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes zieht Motor-Joker

Foto: dpa

Heikki Kovalainen geht mit einem neuen Motor in das Samstagstraining des GP Singapur. Das getauschte Triebwerk wäre in seinem zweiten Zyklus gewesen.

27.09.2008 Michael Schmidt

Die Ingenieure waren nach der Durchsicht der Daten in Sorge,dass der Motor Schaden nehmen könnte. Da das Reglement in diesem Jahr jedem Fahrer ein Motorwechsel straffrei zugesteht, zog Mercedes seinen ersten Joker. Ferrari hat seine bei beiden Fahrern schon ausgespielt. Mercedes-Sportchef Norbert Haug erklärte: "Wir waren super vorsichtig.Vielleicht hören wir schon das Gras wachsen. Ohne die Joker-Regel hätten wir den Motor nicht gewechselt." Kovalainen fährt sein frisches Triebwerk nun in Singapur und Japan und wird für die letzten beiden Rennen in China und Brasilien noch einmal einen frischen Mercedes-Achtzylinder bekommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden