6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Michael Schumacher bald nicht mehr im Koma?

Aufwachphase wurde eingeleitet

Ferrari - Pitboard Michael Schumacher - Formel 1 - Test - Jerez - 29. Januar 2014 Foto: xpb 153 Bilder

Die Ärzte von Michael Schumacher haben damit begonnen, den Formel 1-Rekordweltmeister aus seinem künstlichen Koma aufzuwecken. Das hat das Management von Schumacher mittlerweile offiziell bestätigt.

30.01.2014 Tobias Grüner

Seit Tagen kursieren viele Meldungen und Gerüchte über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher durch das Internet. Jetzt hat Sabine Kehm, die Managerin des ehemaligen Formel 1-Piloten, erstmals offiziell bestätigt, dass es eine neue Entwicklung gibt: "Michaels Narkosemittel wurden reduziert, damit der Aufwachprozess eingeleitet werden kann. Das könnte allerdings eine längere Zeit dauern."

Schon am Mittwoch (29.1.2014) hatten französische Medien diese Nachricht verbreitet. Offenbar war das aber weder mit der Familie Schumacher noch mit Managerin Kehm abgesprochen. "Zum Schutz der Familie war eigentlich von allen beteiligten Parteien vereinbart werden, dass diese Information erst verbreitet wird, wenn der Prozess beendet ist", so Kehm.

Patientengeheimnis von Schumacher soll respektiert werden

Wo das Informationsleck in der Klinik lag, konnte nicht geklärt werden. Die französische Sportzeitung L'equipe hatte die Nachricht zuerst gemeldet. Der TV-Sender Radio Monte Carlo hatte sogar einen Arzt zitiert, der diese Meldung bestätigte. Kehm bat noch einmal darum, solche Spekulationen in Zukunft zu unterlassen.
 
"Die Familie von Michael Schumacher bittet erneut darum, dass die Privatsphäre und das Patientengeheimnis respektiert und die behandelnden Ärzte bei ihrer Arbeit nicht gestört werden. Derweil will die Familie ihre Dankbarkeit und Anerkennung für die weltweite Anteilnahme ausdrücken."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, 20/2017, Heftvorschau
Heft 20 / 2017 14. September 2017 162 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden