Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Midland

Lizenz zum Fahren

Foto: Midland

Die Ampel für das erste russische Team in der Formel 1 steht auf Grün. "Midland F1 Racing" (MF1) erhielt am Donnerstag (17.11.) vom Russischen Automobilverband die offizielle Lizenz für die angestrebte Teilnahme an der Formel-1-Weltmeisterschaft 2006.

18.11.2005

Endgültig muss im Dezember noch der Internationale Automobilverband FIA entscheiden. MF1 wäre das elfte Team in der "Königsklasse" des Autorennsports; der Rennstall gehört dem Russland-Kanadier Alex Shnaider.

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone begrüßte die Lizenzvergabe an Midland Racing. "Ich bin sehr froh, dass wir in der Formel 1 nun ein Team mit russischer Lizenz haben", sagte der Engländer. "Ich bin sicher, dass MF1 Racing nicht nur in Russland, sondern weltweit auf Interesse stoßen wird."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden