Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Minardi

Friesacher zweiter Pilot

Foto: GIW

Der Österreicher Patrick Friesacher fährt in der neuen Saison für das Formel-1-Team Minardi.

15.02.2005

"Ein Traum ist wahr geworden", sagte der 24 Jahre alte Rennfahrer nach der am Dienstag (15.2.) bekannt gegebenen Entscheidung durch Teamchef Paul Stoddart. Friesacher bekam den Vorzug vor dem Ungarn Zsolt Baumgartner, der in der vergangenen Saison für Minardi gefahren war. Friesacher wird Teamkollege des Niederländers Christijan Albers.

Der gebürtige Wolfsberger begann mit zehn Jahren im Kart-Sport. Über die Deutsche Formel 3-Meisterschaft führte der Weg in die Formel 3000, wo er im Team von Helmut Marko fuhr. Sein bestes Resultat war ein Sieg in Ungarn 2003.

Test im November

Im vergangenen November gekam Friesacher eine Testchance bei Minardi. Seitdem war er im Team von Paul Stoddart im Gespräch. Vor zwei Wochen gab Minardi bereits die Verpflichtung von Friesacher bekannt, allerdings war zu diesem Zeitpunkt noch nicht entschieden, ob der Junior als Testfahrer oder GP-Pilot engagiert wird.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden