Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Montezemolo erwartet langweilige Saison

Foto: dpa 18 Bilder

Der Countdown für das erste Formel-1-Rennen in dieser Saison beginnt an diesem Donnerstag, doch verbal geben die Rivalen der Rennbahn bereits mächtig Gas.

05.03.2008

"Wir sind überzeugt, dass wir auch dieses Jahr gewinnen", wurde Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo am Mittwoch in italienischen Zeitungen zitiert. Viele hätten behauptet, dass die Scuderia ohne den Ende 2006 zurückgetretenen Rekordweltmeister Michael Schumacher nicht mehr gewinnen könne. Mit den beiden Titeln in der vergangenen Saison habe man aber bewiesen, dass man gewinnen könne, sagte er der "Gazzetta dello Sport".

Montezemolo rechnet nach den Spionage-Affären 2007, in die auch Ferrari durch seinen ehemaligen Chefmechaniker Nigel Stepney verwickelt war, und der knappsten Titelentscheidung in der Geschichte der "Königsklasse" des Motorsports nun mit einer "langweiligen Saison". Herausforder und McLaren-Mercedes-Pilot Lewis Hamilton, der sich 2007 in seinem ersten Formel-1-Jahr mit nur einem Punkt Weltmeister Kimi Räikkönen aus Finnland geschlagen geben musste, betonte allerdings bereits: "Mit der Erfahrung des vergangenen Jahres fühle ich mich stärker."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden