Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Monza Test 2

Heidfeld meldet sich zurück

Foto: dpa

Nick Heidfeld hat am zweiten Tag der Testfahrten in Monza auf die Kritik reagiert. Mit zweieinhalb Zehntel Vorsprung vor Nico Rosberg setzte der BMW-Pilot am Donnerstag (29.8.) die Tagesbestzeit.

29.08.2008 Tobias Grüner

Das Team forderte von Heidfeld zuletzt eine Verbesserung. Dass der so schnell antwortet, war nicht zu erwarten. Testzeiten sind allerdings immer mit besonderer Vorsicht zu genießen und als Maßstab für die Leistung des Piloten nur unzureichend zu gebrauchen. Zwar konnte Heidfeld die Bestzeit von Massa am Vortag noch einmal um knapp eine Sekunde unterbieten, der knappe Vorsprung vor Rosbergs Williams relativiert die Leistung allerdings wieder.

Hinter Kovalainen auf Rang drei komplettierte Sebastian Vettel auf dem vierten Platz die gute Vorstellung der deutschen Piloten auf dem Highspeed-Kurs in Norditalien. Der Heppenheimer musste sich das Cockpit allerdings wie üblich mit Teamkollege Sebastien Bourdais teilen und kam damit nur auf 47 Runden. Als vierter Deutscher war Adrian Sutil im Force India im Einsatz. Eine gute Sekunde hinter Heidfelds Bestzeit sortierte sich der Gräfelfinger auf Rang sieben im Tagesklassement ein.

Fleißigster Pilot am Donnerstag war Red Bull-Mann Mark Webber. Der Australier spulte 101 Runden auf dem 5,79 Kilometer langen Kurs ab. Am Freitag gehen die Teams ein letztes Mal auf die Strecke, um sich für die beiden kommenden schnellen Grand Prix in Belgien und Italien vorzubereiten.

Zeitentabelle Monza Test (Tag 2):

01. N. Heidfeld - BMW-Sauber - 1:22.621 Min. - 89 Runden
02. N. Rosberg - Williams - 1:22.879 Min. - 100 Runden
03. H. Kovalainen - McLaren-Mercedes - 1:23.341 Min. - 92 Runden
04. S. Vettel - Toro Rosso - 1:23.424 Min. - 47 Runden
05. F. Massa - Ferrari - 1:23.445 Min. - 86 Runden
06. F. Alonso - Renault - 1:23.606 Min. - 95 Runden
07. A. Sutil - Force India - 1:23.823 Min. - 92 Runden
08. M. Webber - Red Bull - 1:23.936 Min. - 101 Runden
09. J. Trulli - Toyota - 1:24.158 Min. - 77 Runden
10. S. Bourdais - Toro Rosso-Ferrari - 1:24.311 Min. - 44 Runden
11. R. Barrichello - Honda - 1:24.695 Min. - 51 Runden
12. J. Button - Honda - 1:25.058 Min. - 42 Runden

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden