Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Motorsport Business Forum

Fry: Die Fahrer machen zu wenig Fehler

Nick Fry Foto: Brawn GP 86 Bilder

Im Rahmen des Motorsport Business Forums in Monaco vom 9. bis 10. Dezember 2009 sprach Nick Fry, Geschäftsführer von Brawn GP, darüber, wie man die Formel 1 noch attraktiver gestalten könnte. Seiner Meinung nach sind die Fahrer zu perfekt.

10.12.2009 Bianca Leppert

Erst vor ein paar Wochen sprach man mit den Inhabern der kommerziellen Rechte (CVC), Bernie Ecclestone und der FOM (Formula One Management) über Verbesserungsvorschläge für die Zukunft. "Es war ein schwieriges Jahr für die Formel 1 und hoffentlich können wir uns weiter entwickeln."

Mehr Überholmanöver sind das Kernthema

Als wichtigsten Punkt für noch mehr Unterhaltung sieht Fry das Thema Überholen. "Wir müssen das richtige Streckendesign haben, an den Reifenarten arbeiten und wir müssen auch die Bremsen anschauen", sagte er. "Ein Teil des Problems ist aber, dass die Fahrer zu gut sind, sie machen keine Fehler. Wir sind in einer gewissen Art die Opfer unserer eigenen Effizienz und müssen manches davon rückgängig machen, um mehr Abwechslung in unseren Sport zu bringen."
 
Für mehr Abwechslung soll auch die Fahrerparade vor den Rennen in Zukunft sorgen. Dass die Piloten auf einem Truck stehen und den Zuschauern einfach zuwinken, gefällt Fry nicht. "Wir wissen alle, dass die Fahrerparade bei jedem Grand Prix verbessert werden kann. Die Fahrer auf einem Truck zu haben und die dann miteinander reden, ist wahrscheinlich nicht die beste Möglichkeit der Präsentation. Wir werden daran arbeiten."

Fortschritt in den vergangenen Jahren
 
Dabei sollte man allerdings nicht vergessen, dass sich in den vergangenen Jahren schon viel getan hat. "Es gibt viele Diskussionen und die Dinge haben sich definitive geändert. Die Meetings zwischen der FOM und den Teams, zu denen ich vor acht oder neun Jahren gegangen bin, waren schlimm. Jetzt beziehen sie Bernie und Donald McKenzie von der CVC mit ein und sind professionell geführte Business-Meetungs. Bernie präsentiert die Zahlen und die Wünsche der Promoter und wir entscheiden zusammen, was wir tun können."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden