Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nachwuchspläne der F1-Piloten

Vettel noch im "Freien Training"

Sebastian Vettel - GP Belgien 2013 Foto: xpb 94 Bilder

Lotus-Pilot Romain Grosjean ist in der Sommerpause Vater geworden. Aus diesem Anlass wurden die anderen Vertreter der FIA-Pressekonferenz gefragt, ob sie schon bereit fürs Kinderkriegen sind. Es entwickelte sich eine launische Gesprächsrunde.

22.08.2013 Tobias Grüner

Sacha heißt der Sohn von Romain Grosjean. Frau Marion hat den kleinen Nachwuchspiloten kurz nach dem Rennen von Ungarn gesund und munter zur Welt gebracht. Die ganze Sommerpause konnte der stolze Vater nun den Sohnemann genießen, ohne dass die Formel 1 dazwischenkam. "Er sorgt für gute Unterhaltung. Die Nächte werden etwas kürzer. Aber es ist das Beste, was es in der Welt gibt", erklärte der Franzose.

Die Nachricht der Geburt sorgte für viele Glückwünsche. Und ein Journalist vom französischen TV-Sender Canal Plus animierte der Grosjean-Nachwuchs zu einer etwas ungewöhnlichen Frage an den Rest der bei der FIA-Pressekonferenz anwesenden Piloten: Seid Ihr schon bereit, Vater zu werden?

Sebastian Vettel durfte oder musste als Weltmeister als Erster antworten: "Das weiß ich nicht. Romain ist ja jetzt Vater. Vielleicht kann er mal sagen, warum er bereit ist oder nicht. Generell ist es ja keine besonders schwere Aufgabe, Vater zu werden. Diesbezüglich sind wir wohl alle bereit", scherzte der Heppenheimer.

Kollege Jean-Eric Vergne nahm den Gag von Vettel auf: "Wie Sebastian schon sagt: Ich glaube, ich bin bereit für den ersten Teil des Jobs. Aber für den Rest bin ich nicht bereit." Die sonst eher etwas drögen Pressekonferenz wurde zu einer kleinen Comedy-Show.

Pic fokussiert sich auf die Formel 1

Caterham-Pilot Giedo van der Garde sah die Chance, einen kleinen Scherz über Vettels plötzlich erblondete Haarpracht unterzubringen. "Wenn Sebastian ein Kind bekommt, dann wird es mit seiner Frisur sicher gut aussehen - egal ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Nur Spaß."

Zum Thema Nachwuchspläne hatte der Holländer noch nicht viel beizutragen. "Ich bin schon lange mit meiner Freundin zusammen. Wir werden dieses Jahr noch heiraten. Dann sehen wir weiter. Ich denke aber, dass wir noch ein paar Jahre warten." Worauf Vettel wieder antwortete: "Wir sind also quasi noch im "Freien Training".

Jules Bianchi bewies ebenfalls Humor. "Ich glaube auch nicht, dass ich schon bereit bin. Aber ich trainiere schon ganz fleißig", grinste der Marussia-Pilot, während die Journalisten im Publikum in lautes Gelächter verfielen. Nur Charles Pic wollte das lustige Spiel nicht mitspielen. Der Franzose antwortete mit ernster Miene: "Ich fokussiere mich ganz auf den Rennsport. Danach? Mal sehen."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden