Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neue Lotus-Nase in Abu Dhabi

Technik-Update als Test für 2016

Lotus - Nase - Technik-Update - Abu Dhabi 2015 Foto: ams 34 Bilder

Lotus packt für das Saisonfinale in Abu Dhabi eine neue Nase aus. Sie überlappt wie die vorherige Version nur leicht den Frontflügel, ist aber stummelartig und hat einen Pelikan-Bauch. Wir haben die Technik-Fotos.

27.11.2015 Tobias Grüner, Andreas Haupt

Lotus ist finanziell nicht auf Rosen gebettet. Um es vorsichtig auszudrücken. Immer wieder haperte es in dieser Saison am Geldfluss. Was dazu führte, dass ein paar Mal die Fracht verspätet an der Rennstrecke ankam oder die Teammitglieder erst mit Verzögerung in ihren Pavillon im Fahrerlager einziehen durften.

Lotus-Nase als kurzer Stumpen und mit Pelikan-Bauch

Auch die Entwicklung lief auf Schmalspur. Nach der Absichtserklärung von Renault, das Team aus Enstone zu übernehmen, wartet man noch immer auf das endgültige Abnicken von Konzernboss Carlos Ghosn. Umso verwunderlicher ist es, dass Lotus beim Saisonfinale in Abu Dhabi mit einer neuer Nase auftaucht, für die entsprechend ein neuer Crashtest nötig war. Vielleicht ein positiver Vorbote aus Frankreich?

Im letzten Rennen muss Lotus seinen sechsten Platz gegen Toro Rosso verteidigen. Noch liegen die schwarzen Autos mit neun Zählern vor dem Youngster-Team aus Faenza. Zwischen Platz sechs und sieben liegen rund sechs Millionen Euro aus der Ausschüttung Bernie Ecclestones. Greift man da lieber nicht auf bewährtes Material zurück? Die neue Nase darf daher eher als Vorbote für die kommende Saison gesehen werden. Lotus testet in Abu Dhabi die neue Variante, um Daten zu sammeln und um zu sehen, ob der eingeschlagene Weg der richtige ist.

Die Mannschaft um Romain Grosjean und Pastor Maldonado gehörte nach Mercedes zu den ersten Teams mit einer kurzen Nase. Das Konzept ähnelte auch dem der Silberpfeile. Mit der neuen Version schließt sich Lotus eher der Fraktion von Williams, Red Bull und McLaren an. Heißt: Ein kurzer Stumpen als Spitze. Der Bauch der Nase ist ähnlich dem eines Pelikans geformt. Durch das neue Design ändert sich auch die Form der Befestigung zum Chassis hin. Sie ist deutlich geschwungener.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die neue Lotus-Nase im Vergleich zur alten Variante.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden