Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neue Motorsportbücher

Von Jim Clark bis Niki Lauda

Motorsport - Bücher Foto: ams 7 Bilder

Weihnachtszeit hat Muße. Also Zeit zum Lesen. Wir haben auf dem aktuellen Buchmarkt herumgestöbert und fünf Bücher gefunden, die im letzten halben Jahr erschienen sind. Es geht um Jim Clark, Niki Lauda, Jacky Ickx, Emerson Fittipaldi und die gute alte Formel 2.

22.12.2014 Michael Schmidt

Der Trend zum Buch mit ganz spezieller Thematik hält an. Gerade im Motorsport. Offenbar gibt es hier eine treue Fangemeinde, die gerne in der Vergangenheit schwelgt. Denn eines fällt auf. Fast alle Bücher, die zur Zeit auf den Markt geworfen werden, berichten von einer Zeit, in der die Motorsport-Welt noch in Ordnung war. Nach Meinung der Puristen jedenfalls.

Jim Clark auf 400 Seiten

Über Jim Clark sind schon zig Bücher verfasst worden. Der Verlag Reinhard Klein wagt einen neuen Versuch. Mit einem 400 Seiten starken Hochglanzprodukt im 29x29 cm-Format für 99,90 Euro. Autor Graham Gould stellt den Weltmeister von 1963 und 1965 in Rubriken von A bis Z vor. Es gibt nicht nur exzellente Fotos zu sehen, sondern die ein oder andere Anekdote, die bis jetzt noch nicht über den besten Fahrer seiner Epoche erzählt worden ist.

Auch über Jacky Ickx sind bereits diverse Bücher auf dem Markt. Der Belgier, der am 1. Januar 70 Jahre alt wird, war in der Formel 1, bei den Sportwagen-Rennen und bei Wüsten-Rallyes erfolgreich. In dem 256 Seiten starken Buch in Englisch und Deutsch für 49,90 Euro kommen auch Weggefährten wie Mario Andretti, Brian Redman oder Jackie Stewart zu Wort. Es ist wie die Clark-Biografie unter www.racingwebshop.com erhältlich.

Eine Hommage an Fittipaldi

McLaren hat seinen ersten Weltmeister Emerson Fittipaldi mit einem 145 Seiten starken Buch geehrt. Der Band, den es bei imd-motorsport.de für 24,20 Euro zu kaufen gibt, erzählt kurzweilig die Karriere des Brasilianers nach. Aus seiner eigenen Sicht. Besonders dramatisch sind die Nacherzählung des WM-Finales 1974 in Watkins-Glen und die Schilderung seines schweren Unfalls beim Michigan 500. Der Crash beendete die Laufbahn des zweifachen Weltmeisters und zweifachen Sieger des Indy 500.

Unter dem Suchbegriff Niki Lauda haben wir insgesamt acht Bücher gefunden. Das letzte hat unser verehrter Kollege Hartmut Lehbrink in seiner typisch launigen Art geschrieben und mit Bildern von Ferdi Kräling illustriert. Auf den 160 Seiten kommen hauptsächlich andere zu Wort. So wie sie Niki Lauda sehen oder kennengelernt haben. Die Palette reicht von Gerhard Berger über Luca di Montezemolo bis Alain Prost. Das Buch ist für 29,90 Euro bei www.delius-klasing.de erhältlich.

Erinnerungen an die Formel 2

Ein echtes Thema für Spezialisten ist das Buch von Eberhard Reuß und Ferdi Kräling über die Formel 2. Die Nachwuchsklasse war einmal eine ganz große Nummer und lockte bis zu 100.000 Zuschauer nach Hockenheim. Es gab Klassiker wie das Stadtrennen von Pau oder die Windschattenschlachten von Enna. Reuß hat auf 210 Seiten die Geschichte der Formel 2 von 1967 bis 1984 nachgezeichnet.

Es war eine wilde Zeit, in der die Teams noch ihre eigenen Autos bauen durften, in der sich sporadisch auch Formel 1-Piloten unter die Nachwuchspiloten mischten und in der große Rennfahrer ins Rampenlicht traten: Jacky Ickx, Clay Regazzoni, Ronnie Peterson, Patrick Depailler. Ein Formel 1-Champion war nicht unter den Europameistern. Lassen Sie sich für 39,90 Euro auf spektakuläre Rennstrecken entführen. Ferdi Kräling hat die Nachwuchsserie in einmaligen Bildern dokumentiert. Auch das Formel 2-Buch gibt es bei www.delius-klasing.de.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden