Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Chef-Arodynamiker bei Honda

Foto: Honda 71 Bilder

Mariano Alperin-Bruvera leitet künftig die Luft im Honda-Windkanal und die Mitarbeiter der Aerodynamik-Abteilung. Der 40-jährige Argentinier übernimmt den verwaisten Posten von Willem Toet, der im Winter zu BMW gewechselt war.

11.05.2006 Markus Stier

"Mariano Alperin-Bruvera ist von Beginn an Teil dieses Teams gewesen und eine Schlüsselfigur für seinen Fortschritt", lobt Technik-Chef Geoff Willis. Alperin-Bruvera kam von Minardi zu BAR und steig nun vom Leiter eines der beiden Entwicklungsteams zum Gesamtleiter der Aerodynamik auf.

Auf den Argentinier kommen wichtige Arbeiten zu. Zum einen muss seine Truppe den nagelneuen Windkanal, in dem Modelle in Originalgröße Platz finden, kalibrieren, zum anderen muss er schleunigst Flügel entwerfen, die sich bei hohem Tempo verbiegen, wie es die der Konkurrenz längst tun.

Bisher hat sich die Mannschaft von Teamchef Nick Fry mehr auf's Lamentieren verlegt. Unter seiner Führung versuchten einige Rennställe, die flexiblen Flügel von Ferrari und anderen Teams zu ächten. Da die Leitwerke der Konkurrenz jedoch allen FIA-Prüfungen standhielten, und die Sportbehörde keinen Anlass zu Sanktionen sieht, muss Honda nun nachrüsten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden