Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nico Rosberg

Abschied von Williams erstmals bestätigt

Nico Rosberg Foto: Williams 143 Bilder

Nico Rosberg hat in Abu Dhabi erstmals zugegeben, in der kommenden Saison nicht mehr bei Williams zu fahren. Wo die Zukunft des Deutschen genau liegt, wollte der 24-Jährige aber noch nicht verraten.

29.10.2009 Tobias Grüner

Bisher hat Nico Rosberg immer beharrlich gemauert, wenn es um seine Zukunft in der Formel 1 geht. Nun hat der Deutsche das Geheimnis immerhin ein wenig gelüftet. Er wird im kommenden Jahr zumindest nicht mehr für den britischen Formel-1-Rennstall Williams fahren. Das bestätigte der Wiesbadener am Donnerstag (29.10.) in Abu Dhabi bei einem Pressegespräch.

Letztes Rennen für Williams

"Das wird mein letztes Rennen für Williams sein", sagte der Wiesbadener drei Tage vor dem Saisonfinale auf dem Yas Marina Circuit. Zwar wollte der Wahlmonegasse noch nicht bestätigen, wo er in der kommenden Saison andocken wird, allerdings gehen die Experten im Fahrerlager davon aus, dass Rosberg 2010 im Meisterauto von Brawn GP sitzen wird.

Wer sein Teamkollege sein wird ist noch nicht ganz klar. Jenson Button befindet sich noch immer in Verhandlungen mit der Teamführung. Noch immer pokert der neue Champion um sein Gehalt. Ross Brawn machte zuletzt Hoffnungen auf eine baldige Einigung, als er davon sprach, dass die Wahrscheinlichkeit bei 99 Prozent liege, dass der Engländer auch 2010 im Brawn-Cockpit sitzt.

Wer Rosberg bei Williams ersetzt ist auch schon ziemlich klar. Rubens Barrichello wird den umgekehrten Weg gehen und von Brawn zum Traditionsteam aus dem englischen Grove wechseln. Der zweite Pilot bei Williams wird wohl das deutsche Ausnahmetalent Nico Hülkenberg, der nach seinem Titel in der GP2 erstmals seine Chance in der Formel 1 erhält.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden