Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Power Ranking GP Korea 2013

Sauber fordert McLaren heraus

Parc Femé - GP Korea 2013 Foto: Wilhelm 20 Bilder

Red Bull schreibt seine eigenen Gesetze. Mercedes, Lotus und Ferrari fahren nur noch in der zweiten Liga. Um Platz 5 wird heiß gekämpft. Sauber schließt immer weiter zu McLaren auf. Auf der Strecke haben die Eidgenossen den WM-Fünften schon überholt. Beim WM-Stand reicht es nicht mehr.

09.10.2013 Michael Schmidt

Red Bull fährt alles in Grund und Boden. Vorsprung durch Technik. Und einen Fahrer, der diese Technik brillant umsetzt, keine Fehler macht und von jeglichem Pech verschont bleibt. Sebastian Vettel war zwar nicht ganz so überlegen wie in Singapur, doch das lag an der Streckencharakteristik. Er wusste trotzdem auf jede schnelle Runde von Romain Grosjean oder Kimi Räikkönen eine Antwort.

Lotus übernahm in Korea die Rolle der Nummer zwei. Auf eine Runde waren die Mercedes schneller, doch als es darum ging, den rechten Vorderreifen möglichst lange bei hohem Tempo am Leben zu halten, da machten die schwarzen Autos die bessere Figur. Auch wenn Nico Rosberg glaubte, dass er den Speed hatte, um die Lotus herauszufordern. Ferrari war abgemeldet. Diesmal versagten die Roten auch am Sonntag. Fernando Alonso und Felipe Massa warteten auf die übliche Steigerung vom Training zum Rennen vergeblich.

Sauber im Aufwärtstrend

Im Kampf um Platz 5 gerät McLaren langsam unter Druck von Sauber. Auf der Rennstrecke machen die Autos aus Hinwil schon den besseren Eindruck. Nur bei den Punkten reicht es nicht mehr. Es steht 81:31 für McLaren. Der dritte Punktegewinn in den letzten drei Rennen lässt die Träume bei Sauber hoch fliegen. Toro Rosso ist bereits eingeholt. Force India liegt zwar noch 31 Punkte weg, aber die Truppe aus Silverstone ist stehend k.o.

Wenn Nico Hülkenberg in den nächsten fünf Rennen wie zuletzt zwei Mal zweistellig Punkte holt, dann kann es für Force India noch ganz eng werden. Williams brachte seine letzte Ausbaustufe und blieb trotzdem auf Platz 9. Wir notieren aber einen leichten Aufwärtstrend. Im Rennen konnten Pastor Maldonado und Valtteri Bottas das Tempo der Force India und Toro Rosso einigermaßen mithalten.

Power Ranking GP Korea 2013

In unserem Power Ranking haben wir das aktuelle Kräfteverhältnis im Überblick. Den detaillierten Formcheck aller 11 Teams finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  1. Red Bull (1)
  2. Lotus (3)
  3. Mercedes (2)
  4. Ferrari (4)
  5. Sauber (6)
  6. McLaren (5)
  7. Toro Rosso (8)
  8. Force India (7)
  9. Williams (9)
  10. Caterham (10)
  11. Marussia (11)
* in Klammern Stand nach dem GP Singapur

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden