Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Power Ranking GP Malaysia 2015

Mercedes ist verwundbar

Nico Rosberg - Mercedes - GP Malaysia 2015 Foto: xpb 22 Bilder

Der Mercedes ist weiter das schnellste Auto im Feld. Doch es gibt Hoffnung. Die Silberpfeile sind auf Strecken, die den Reifen fordern und bei großer Hitze verwundbar. Bislang kann nur Ferrari davon profitieren. Williams dagegen leidet mit Mercedes mit. Unser Formcheck zeigt, wie das Kräfteverhältnis genau aussieht.

03.04.2015 Michael Schmidt

Dass wir das noch erleben dürfen. Und gleich im zweiten Rennen. Mercedes ist schlagbar. Im offenen Kampf auf der Rennstrecke. Ohne technische Probleme oder strategische Fehler. Mercedes-Teamchef Toto Wolff sagte klipp und klar: "Wir haben verloren, weil Ferrari schneller war."

Mercedes scheiterte an seiner eigenen Stärke. Zu viel Abtrieb kann manchmal hinderlich sein. Das stresst die Reifen. Erinnern Sie sich an Red Bull und die erste Saisonhälfte 2013? Da war es genauso.

Ferrari bleibt Nummer 2 im Power Ranking

Für die Mercedes-Niederlage brauchte es besondere Bedingungen. Extreme Hitze und ein Streckenlayout, das die Reifen fordert. Das hat Mercedes verwundbar gemacht. Die Silberpfeile mussten drei Mal stoppen. Ferrari reichten zwei Reifenwechsel.

Fazit: Auf eine Runde ist der Mercedes AMGW06 weiter eine Macht. Doch im Renntrimm kommt Ferrari dem Titelverteidiger nahe. Wenn alles passt, reicht es sogar zum Sieg. Das macht Hoffnung.

Williams verteidigte seinen Status als Nummer 3 im Feld. Diesmal aber ohne Chance gegen Ferrari. Der Williams hat das gleiche Problem wie der Mercedes. Nur extremer. Das Auto fordert die Reifen zu stark. Trotz der Probleme liegen die weißen Autos klar vor der Red Bull-Armada. Und dort ist gerade eine Palastrevolution im Gang. Toro Rosso ist das A-Team, Red Bull nur zweite Wahl.

Power Ranking GP Malaysia 2015

Hier haben wir unser Power Ranking vom GP Malaysia in der Kurzübersicht. Den detaillierten Formcheck aller 10 Teams finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  1. Mercedes (1)
  2. Ferrari (2)
  3. Williams (3)
  4. Toro Rosso (6)
  5. Red Bull (5)
  6. Sauber (4)
  7. Lotus (7)
  8. Force India (8)
  9. McLaren (9)
  10. Manor Marussia (10)

*in Klammern Position nach dem GP Australien

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden