Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Presseschau GP Belgien

"Alles auf den Kopf gestellt"

Foto: Red Bull 50 Bilder

Das harte Urteil gegen Lewis Hamilton nach dem Rennen in Spa sorgte für lautes Rauschen im Blätterwald. Während die britische Presse von einer "lächerlichen Entscheidung" spricht, beurteilt die italienische die Strafe als gerechtfertigt.

08.09.2008

Großbritannien:

The Sun: Hamilton: Ich habe nichts falsch gemacht. Einem wütenden Lewis Hamilton wurde der Sieg beim Großen Preis von Belgien gestohlen.

The Independent: Hamilton Opfer einer lächerlichen Steward-Entscheidung. Die Entscheidung, Lewis Hamilton auf den dritten Platz herabzustufen, wird lange als die lächerlichste und schändlichste Entscheidung in der Geschichte des Motorsports im Gedächtnis bleiben.

Daily Express: Wütendem Hamilton Sieg in Belgien weggenommen. McLaren versucht, Einspruch gegen die Entscheidung einzulegen, die Lewis Hamilton um seinen begeisternden Sieg beim Belgischen Grand Prix brachte.

Daily Mail: Hamilton geschnitten: Verschwörungstheorien machen die Runde, nachdem McLarens Sieg umgeworfen wird. Eine halbleere Champagnerflasche stand in McLarens Rennstall. Sie könnte für Lewis Hamiltons abgebrochene Siegesfeier stehen, die nach zwei Stunden mit einer zweifelhaften Entscheidung der Stewards ein Ende fand.

Daily Telegraph: Hamiltons Auftritt erhält nur kleine Belohnung. Die Action war mitreißend, das Endresultat verblüffend - für die überwiegende Mehrheit jedenfalls.

The Times: Hamilton darf sich von den Stewards nicht unterkriegen lassen. Der McLaren-Fahrer fuhr beim Großen Preis von Belgien eines seiner gewagtesten Rennen, aber eine nachträgliche Strafe kostete ihn den Sieg.

The Guardian: Hamilton-Strafe schenkt Massa den Sieg in Belgien. Lewis Hamilton gewann bei der karierten Fahne, wurde aber später auf den dritten Platz herabgestuft. Der britische Fahrer bewies einmal mehr, dass er der beste Regen-Fahrer im Feld ist, der die Nerven behielt, als ein plötzlicher Schauer das Rennen ins Chaos stürzte.

Italien:

La Gazzetta dello Sport: Alles auf den Kopf gestellt. Lewis und Kimi lassen die Funken sprühen. Aber am Ende lacht Felipe. Der schlaue Massa fährt um den Titel. Macht Kimi jetzt die Nummer zwei? Ferrari muss jetzt entscheiden.

Corriere dello Sport: Ferrari zum Ausrasten. Dieses Rennen macht die WM wieder völlig offen. Was für ein Knüller.

Corriere della Sera: Die WM ist wieder offen.

Il Tempo: Ein gerechtes Urteil, das die WM wieder offen macht.

L’ Unità: Was für ein Herzschlag-Rennen.

La Repubblica: Duelle, Regen, verbotene Überholmanöver, eine Strafe für Hamilton und Massa feiert. Das wirkliche Urteil von Spa lautet: Massa ist jetzt die Nummer eins.

Il Secolo XIX: Massa siegt am grünen Tisch, Kimi geht k.o.

Spanien:

El País: Der Rundkurs von Spa-Francorchamps rechtfertigte seinen legendären Ruf. Er wurde zum Schauplatz des spektakulärsten Formel-1-Rennens der Saison.

El Mundo: Das größte Spektakel des Jahres blieb ohne einen echten Sieger.

Marca: Hamilton triumphiert auf der Rennstrecke, verliert aber am grünen Tisch. Massa bekommt einen Sieg zugesprochen, den er nicht verdient hatte.

As: Der Große Preis von Belgien war das beste Rennen des Jahres. Es wird wegen des spektakulären Zweikampfs zwischen Lewis Hamilton und Kimi Räikkönen unvergessen bleiben. Hamilton setzte sich durch, verstieß aber gegen das Reglement.

Frankreich:

Le Parisien: Das hat Hamilton nicht verdient. Jetzt ist es offiziell: Die Formel 1 verbietet ihren Fahrern, beim Grand Prix gegeneinander anzutreten. Ihre Sportkommissare ermutigen Prozessionen und einschläfernde Schauläufe und scheinen sich mit dem pathetischen Schauspiel zufrieden zu geben, das dieser Sport vor zwei Wochen in Spanien geboten hat.

Le Figaro: Felipe Massa gewinnt die belgische Lotterie. Epilog eines zum Schluss völlig verrückten Wettkampfes.

Brasilien:

O Globo: Der Sieg fällt Massa in den Schoß. Er hat nun viel zu feiern.

Folha de S. Paulo: Ohne jedes Risiko kommt Massa in Belgien mit dem Sieg davon.

Estado de Sao Paulo: Hamilton wird bestraft und Massa erbt den Sieg.

Umfrage
War die 25 Sekunden-Strafe gegen Hamilton gerechtfertigt?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden