Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Presseschau GP Singapur

Pressestimmen zum Großen Preis von Singapur

Lewis Hamilton, Pokal, Singapur 2009 Foto: dpa 57 Bilder

Der souveräne Start-Ziel-Sieg von Lewis Hamilton, aber auch der dritte Platz von Fernando Alonso, der das gebeutelte Renault-Team wieder sportlich ins Geschehen zurückbringt, füllen die internationalen Schlagzeilen.

28.09.2009

Italien:     

La Gazzetta dello Sport: "Super-Hamilton erstrahlt. Ferrari versinkt in der Dunkelheit. Ein Alptraum! Lewis triumphiert in der Nacht und erteilt eine Fahrstunde."

Corriere dello Sport: "Ferrari tröstet sich mit Alonso. In dieser Woche kommt die Ankündigung, dass der Spanier kommen wird."

Tuttosport: "Alonso auf dem Podium tröstet Ferrari."

Corriere della Sera: "Hamilton feiert in Singapur. Für Ferrari war es wirklich eine tiefschwarze Nacht."

La Repubblica: "Endlich kommt Alonso. Singapur war für Ferrari ein weiteres Desaster."

England:

Times:
"Lewis Hamilton sorgt für das Glanzlicht mit dem Sieg beim Großen Preis in den Straßen von Singapur. Es sieht so aus, als könnte Jenson Button beinahe anonym Formel-1-Weltmeister 2009 werden."

Daily Mail: "Jenson Button kann die Formel-1-Weltmeisterschaft kommenden Sonntag in Japan gewinnen. Wie der Große Preis von Singapur am Sonntag gezeigt hat, kann er sie einfach nicht verlieren."

Telegraph: "Jenson Button ist erleichtert, dass er seine Formel-1-Führung mit dem fünften Platz in Singapur ausgebaut hat."

Spanien:

El País: "Kurz vor seinem Adiós bei Renault erobert Alonso sich noch einmal einen Platz auf dem Siegerpodest." - "Bei Ferrari heißt es: Kimi geht, Fernando kommt."

El Mundo: "Renault findet einen Trost in schweren Zeiten. Die Sponsoren kehrten dem Rennstall den Rücken, der Teamchef wurde aus der Formel 1 hinausgeworfen, der Ruf ist ruiniert. Nun erkämpft sich wenigstens der Renault-Rennfahrer Alonso einen Platz auf dem Siegerpodest und kann die verheerende Bilanz dieser Saison ein wenig aufbessern."

El Periódico: "Noch bevor irgendjemand Fernando Alonso danach fragen konnte, stellte der Renault-Fahrer von sich aus klar: Seinen dritten Platz widmet er Flavio Briatore."

As: "Fernando Alonso fährt ein perfektes Rennen und kehrt auf das Siegerpodest zurück."

Frankreich:

Les Echos: "Renault verliert wegen 'crashgate' zwei Sponsoren."

Le Parisien:
"Renault, das Podium der Vorsehung. Trotz des Sturms, durch den Renault muss, ist Alonso Dritter geworden."

Libération:
"Glock hinter Hamilton - Hoffnungsschimmer für Toyota".

Le Figaro: "Hamilton siegt, Button fährt die Ernte ein."

La Tribune: "Alonso, Renaults Sonnenstrahl."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden