Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Presseschau GP Ungarn

Foto: dpa 24 Bilder

Die neue Stärke von Michael Schumacher und die Dominanz vom Kimi Räikkönen füllen die Titelzeilen der internationalen Presse nach dem GP von Ungarn auf dem Hungaroring.

01.08.2005

Italien:

La Gazzetta dello Sport: "Grazie Schumacher. In der schwülen Hitze von Ungarn hat uns Michael eine erfischende Brise geschenkt. Schon mit seiner Pole hatte er der Formel 1 einen Sauerstoff-Schub versetzt. Raikkönen war fehlerlos und Schumacher konnte nichts anderes tun, als sich mit einem wertvollen zweiten Platz zufrieden zu geben."

Il Tempo: "Ferrari ersteht wieder auf."

L'Unità: "Nach so vielen Flops kehrt Ferrari auf das Siegerpodest zurück."

Il Tirreno: "Ferrari steht wieder auf dem Siegerpodest. So schlecht war Rubens noch nie."

Il Secolo XIX: "Ferrari brüllt wieder."

Libertà: "Schumis Wiedergeburt. Schumi findet den Weg aufs Podium. Ferrari gibt nicht auf."

La Repubblica: "Alonso wurde auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt - Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel. Raikkönen fängt Schumi ab und eröffnet die Jagd auf Alonso."

Corriere della Sera: "Alonso ausgebremst. Kimi siegt 10:0. Schumis zweiter Platz macht Ferrari Mut."

Großbritannien:

The Independent: "Rache ist süß: Raikkönen schlägt Erzrivalen Fernando Alonso."

The Telegraph: "Raikkönens überzeugender Sieg bringt ihn wieder in die Umlaufbahn von Fernando Alonso."

The Times: "Raikkönens Pechsträhne zu Ende."

The Guardian: "Mit ausgeklügelter Strategie landet Raikkönen wieder im Titelrennen."

Spanien:

El País: "Alonso muss nun noch etwas warten, bis er den Titel feiern kann."

Mundo: "Pfeffer aus Finnland. Kimi Räikkönen macht die Weltmeisterschaft wieder spannend."

Marca: "Für Alonso war das Rennen schon nach 600 Metern gelaufen."

As: "Ralf Schumacher verdirbt Alonso mit einem Zusammenstoß den Großen Preis."

Frankreich:

L'Équipe: "Räikkönen ist nicht zurückgetreten. Im Kampf um den Weltmeistertitel ist für Räikkönen vielleicht noch nicht alles verloren. Der McLaren-Mercedes-Fahrer hat sich auf dem Hungaroring nach einem schönen taktischen Rennen durchgesetzt."

Libération: "Ungarn: Räikkönen nimmt das Rennen wieder auf."

Le Parisien: "Schlechter Tag für Renault."

Finnland:

Hufvudstadsbladet: "Kimi Räikkönen war überragend, als sein schärfster Rivale scheiterte, weitere Punkte zu sammeln. Eine geschickte Taktik gibt ihm die Möglichkeit zu gewinnen."

Norwegen:

Dagbladet: "Kimi Räikkönen holt eine lang ersehnten Sieg, als er die Ziellinie beim Formel-1-Rennen in Ungarn überquert."

Schweden:

Aftonbladet: "Kimi erhält die Spannung in der Meisterschaft.
Kimi Räikkönen feiert seinen ersten Hochzeitstag mit einem Sieg - und ergreift seine letzte Titelchance."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden