Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Pressestimmen GP Singapur 2012

Super-Seb ist wieder da

Sebastian Vettel - GP Singapur 2012 Foto: xpb 57 Bilder

Die internationale Presse feiert die Wiederauferstehung des Red Bull-Piloten Sebastian Vettel. Wir haben die Schlagzeilen.

24.09.2012 dpa

Großbritannien:

Daily Mail: Hamiltons Ausfall bescherte Vettel den Sieg. Es ist das zweite Jahr in Folge, dass Michael Schumacher im Scheinwerferlicht der Marina-Bay-Rennstrecke in das Heck des Autos eines Gegners rasselte, nachdem er den Bremsweg falsch eingeschätzt hatte.

Daily Mirror: Sein (Hamilton) Getriebe kaputt und seine Träume in Fetzen.
 
The Sun: Lewis Hamilton zieht das Pech an: Sein Ausscheiden im Singapur-Rennen hat seine Chancen auf den Titel wieder einmal in weite Ferne rücken lassen.
 
The Independent: Alonso zieht Vorteil aus Hamiltons Pech. Schumacher ist zu Recht eine Strafe gegeben worden.

The Guardian: Wenn irgendwer einen schlechteren Tag als Hamilton hatte, dann war das Michael Schumacher.
 
The Times: Lewis Hamilton ließ seinen kaputten McLaren im blendenden Licht der Scheinwerfer zurück, während es sich so angefühlt haben muss, als ob gerade jemand den Lichtschalter für die Weltmeisterschaft ausgemacht hat. Viele werden jetzt sagen, dass sich Schumacher zur Ruhe setzen soll, nachdem er in das Heck von Jean-Éric Vergnes Auto krachte. Bereits letztes Jahr hatte er fast das Gleiche mit Sergio Pérez und diese Saison bereits mit Bruno Senna in Barcelona gemacht.

Italien:

La Gazzetta dello Sport: Super-Seb ist wieder da. Vettel triumphiert, Alonso feiert. Jetzt ist Vettel der Alonso-Jäger.
 
Corriere dello Sport: Vettel dominiert in Singapur. Aber für Alonso ist der WM-Titel greifbar nah.
 
Tuttosport: Super-Vettel siegt nach einer Durststrecke von neun Großen Preisen. Alonso fährt auf das Podium, aber so läuft das nicht.
 
La Repubblica: Fernando feiert.
 
Spanien:
 
El País: Fernando Alonso hat nach dem Aus von Lewis Hamilton in Singapur die besten Aussichten, den Titel zu gewinnen. Er muss aber höllisch aufpassen und darf sich keinen Fehler erlauben. Er hat nämlich mit dem Nachteil zu kämpfen, dass sein Ferrari nicht der schnellste Rennwagen im Feld ist.
 
El Mundo: Diese WM ist chaotisch und unvorhersehbar. Die Rivalen von Fernando Alonso wechseln fast von Woche zu Woche. Zuletzt sah es so aus, als könnte Lewis Hamilton dem Spanier den Titel streitig machen. Aber nun geht die größte Gefahr von Sebastian Vettel aus.
 
El Periódico: Vettel wünscht sich einen Rennwagen, der so schnell ist wie der von Lewis Hamilton. Der Brite hätte gerne ein Fahrzeug, das so zuverlässig ist wie das von Fernando Alonso. Und der Spanier träumt von einem spritzigeren Wagen.
 
Marca: Mit seinem dritten Platz in Singapur festigt Alonso seine Favoritenposition. Nun ist Vettel der große Titelrivale.
 
As: Vettel gewinnt, aber Alonso ist zur Stelle.
 
Österreich:
 
Kurier: Red-Bull-Triumph: Dem König der Nacht geht ein Licht auf.
 
Kronenzeitung: Wie 2010 - Vettel hat die Jagd aus Alonso eröffnet. Red-Bull-Superstar macht in Singapur mit seinem 23. Grand-Prix-Sieg viel Boden auf den spanischen WM-Leader gut.
 
Österreich: Vettel siegt, Schumi crasht

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden