Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Quali-Modus geändert

Foto: dpa

Das letzte Drittel im Qualifikationstraining der Formel 1 dauert nur noch 15 statt bislang 20 Minuten. Zudem dürfen angefangene Runden in den ersten zwei K.o.-Runden nun zu Ende gefahren werden.

13.07.2006

Diese Reglementsänderungen gelten bereits beim Großen Preis von Frankreich an diesem Wochenende in Magny-Cours. Der Motorsport-Weltrat des Internationalen Automobil-Verbandes FIA hat am Donnerstag (13.7.) diesen und weitere Vorschläge der Formel-1-Kommission per Fax-Forum akzeptiert.

Beim drei geteilten Qualifying am Samstag (15.7.), scheiden nach den ersten 15 Minuten die sechs langsamsten Fahrer aus. Nach der zweiten K.o.-Runde dürfen die dort sechs Letzten nicht mehr weiterfahren. Bisher galt das Klassement nach Ablaufen der Uhr. Ab sofort dürfen die Fahrer, die sich zu diesem Zeitpunkt auf einer schnellen Runde befinden, diese noch in Wertung beenden.

Die zehn verbleibenden Piloten kämpfen im nun auf eine Viertelstunde verkürzten dritten Abschnitt um die Pole-Position.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden