Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Qualifikation

Neue Regeln

Foto: dpa

Nach dem finanziell bedingten Rückzug von Super Aguri aus der Formel 1 hat der Internationale Automobil-Verband FIA vor dem Großen Preis der Türkei die Regeln für die Qualifikation leicht geändert.

09.05.2008

Von sofort an scheiden nach den ersten beiden Durchgängen nur noch jeweils fünf statt wie bisher sechs Fahrer aus. Damit bleiben für den Kampf um die Pole Position im letzten Abschnitt zehn Autos übrig. Die Qualifikation findet an diesem Samstag statt, der fünfte Saisonlauf am Sonntag (Start: 14.00 Uhr MESZ).

Nach dem Ausstieg des Super-Aguri-Teams sind nur noch zehn Rennställe mit insgesamt 20 Fahrern in der "Königsklasse" vertreten. Super Aguri hatte am Dienstag seinen Rückzug verkündet, nachdem ein letzter Rettungsversuch gescheitert war. Angeblich sollen den Rennstall 100 Millionen Dollar Schulden belasten. Die beiden Piloten Takuma Sato aus Japan und Anthony Davidson aus Großbritannien konnten in dieser Saison keinen WM-Punkt ergattern und kamen auch in der Qualifikation nie über den ersten Durchgang hinaus. Super Aguri fuhr seit 2006 in der Formel 1.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden