Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Räikkönen mit Snowmobil-Unfall

Iceman nur leicht verletzt

2006 Räikkönen Iceman Foto: xpb

Formel-1-Rückkehrer Kimi Räikkönen hat einen Ausflug auf ungewohntes Terrain mit einer Handverletzung bezahlt. Der Finne verlor bei einem Snowmobil-Rennen im österreichischen Hinterglemm am Samstag die Kontrolle über seinen Motorschlitten und stürzte in der Abfahrt.

12.12.2011 dpa

Dabei zog sich der Weltmeister von 2007 eine Blessur an der linken Hand zu. Räikkönen müsse vorerst einen Verband tragen, teilten die Veranstalter mit.

Nur Handgelenk schmerzt

Sein neuer Formel-1-Arbeitgeber Lotus Renault gab via Twitter jedoch schnell Entwarnung. "Wir haben gerade mit Kimi gesprochen. Es gibt keinen Grund zur Sorge, er hat nur Schmerzen im Handgelenk", schrieb der Rennstall. Räikkönen werde die Verletzung möglicherweise am Montag noch einmal untersuchen lassen. "Aber das ist alles", betonte Lotus Renault. Auf seinen Start bei den weiteren Rennen auf dem Snowmobil verzichtete der Rennfahrer allerdings.
 
Räikkönen gibt in der kommenden Saison nach einem zweijährigen Intermezzo in der Rallye-WM sein Comeback in der Formel 1. In der Königsklasse war er 2007 im Ferrari Weltmeister geworden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden